Welche Smartphones bekommen Android 7.0 Nougat?

Samuel Grösch 30. August 2016 0 Kommentar(e)
(Grafik: Google)

(Grafik: Google)

Der Quellcode von Android 7 ist veröffentlicht und sofort geht es darum, welche Hersteller für welche Geräte ein Update liefern werden. Leider ist es grundsätzlich so, dass viel ältere Prozessoren von Android 7.0 nicht mehr unterstützt werden, sodass die Hersteller selbst Treiber mitliefern müssten, was eher unwahrscheinlich ist. Betroffen sind hierbei vor allem Modelle mit älteren Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm.

Grund hierfür ist die neue Vulkan API von Google, eine neue Grafikengine. Diese wird von den Prozessoren nicht unterstützt. Konkret handelt es sich um folgende Modelle:

Snapdragon 200
Snapdragon 208
Snapdragon 210
Snapdragon 212
Snapdragon 400
Snapdragon 410
Snapdragon 412
Snapdragon 600
Snapdragon 800
Snapdragon 801

Aber nicht nur Qualcomm ist betroffen, auch die Exynos ARMv7 (5250, 5260, 5410, 5420, 5422, 5430, 5800, Exynos 7580), die Mediatek MT6735 und MT6753 und Kirin 910, 920, 925, 930, 935 haben mit dem Problem zu kämpfen.

Eine Auflistung konkreter Geräte macht deshalb keinen Sinn, am einfachsten ist das Auslesen des Prozessormodels mit einer App wie CPU-Z und dem Abgleich mit der obigen Liste. Selbst namhafte Geräte wie das OnePlus One, X, das Sony Z3 oder das LG G3 werden aufgrund deises Problems kein Update erlangen, es sei denn, die Hersteller liefern selbst passende Treiber für die alten Prozessoren mit.

Quelle: appdated

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, Schüler, Hobbyfotograf sowie freier Autor für verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.