Noke: das smarte Vorhängeschloss

Peter Mußler 12. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Smarte T√ľrschl√∂sser gibt’s schon l√§nger. Was bislang jedoch fehlte, sind Sperrvorrichtungen abseits von Wohnung und B√ľro, die unkompliziert, stromunabh√§ngig, doch genauso klug sind. Voil√†, hier hast du’s – das Noke!

Noke_1

No key, no problem. Aus dieser Wort gewordenen Idee – ohne Schl√ľssel kein Problem – leitet sich der Name dieses Produkts ab: Das Noke ist ein Vorh√§ngeschloss, f√ľr das du keinen Schl√ľssel mehr brauchst – zumindest keinen physischen.

Sichere Registrierung

Um es √∂ffnen und schlie√üen zu k√∂nnen, muss man¬†nicht einmal mehr das Smartphone zur Hand nehmen, sobald das Schloss konfiguriert ist. Doch zun√§chst l√§dt man sich die kostenlose App herunter und registriert sich mit Email-Adresse und Passwort. (Einige Sicherheitsfragen gew√§hrleisten dabei, dass man auch im Falle eines vergessenen Passworts sich √ľber den Noke-Server zweifelsfrei als Kunde identifizieren und somit sein Schloss dennoch¬†√∂ffnen kann.) Dann erfolgt die Verbindung mit dem smarten Riegel via Bluetooth, das Noke (jedes Exemplar verf√ľgt √ľber eine einzigartige Seriennummer) wird an den Nutzer gebunden und „getauft“.

Noke_3

 

Verschiedene √Ėffnungsmethoden

In der App kann man nun festlegen, auf welche Weisen das Schloss ge√∂ffnet werden kann. Entweder per Morse-artigem Klick (der B√ľgel wird dabei zwischen acht und 16 Mal lang oder kurz gedr√ľckt) oder per Fingertipp auf dem Smartphone. Die Reichweite, ab der das Schloss √∂ffnet, ist obendrein variabel einstellbar.

Den Schl√ľssel weitergeben

Das Noke bietet nicht nur die M√∂glichkeit mehrere Schl√∂sser zu verwalten, sondern auch anderen Nutzern Schlie√ürechte zu √ľbertragen. Ein Freund will dein Fahrrad zu dir mitnehmen, dass du am Abend beim ihm hast stehen lassen? Kein Problem mit diesem schicken Schloss! Nat√ľrlich kann man dieses Zugriffsrecht auch einfach wieder entziehen.

Noke_2

 

Unempfindlich und robust

Das Noke ist nicht nur sch√∂n anzusehen, es h√§lt auch verl√§sslich dicht. Mit einem B√ľgel von 8 Millimetern Dicke, einem Gewicht von 320 Gramm und einem Geh√§use aus geh√§rtetem Stahl h√§lt es einiges aus. Genauso kann es bei einem Temperaturbereich von -23 bis +65¬į C sowohl in der winterlichen K√§lte beim Ger√§teschuppen als auch in der Sommerhitze in einer Werkstatt verwendet werden. Die Knopfbatterie im Inneren versorgt den Bluetooth-Empf√§nger und den Entriegelungsmechanismus circa ein Jahr lang mit Strom.

Noke_4

 

Nichts f√ľr Nerds, sondern praktisch

Die Idee ist gut, ebenso die Umsetzung. Das Vorh√§ngeschloss ohne Schl√ľssel ist eine der Erfindungen, auf die die Welt tats√§chlich gewartet hat.

Wer das Noke f√ľr 74,95 Euro kaufen m√∂chte findet es¬†hier¬†im Shop von Coolstuff.de.

(Promotion)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mu√üler   Redakteur

Als √Ąsthet besch√§ftigt er sich gerne mit formsch√∂nen Ger√§ten und √úberschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugeh√§use. Als Redakteur f√ľr die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine √úberschrift alleine macht noch keinen Artikel.