iPhones mit nur einer Hand bedienen – innovatives Schutzglas macht es möglich

3. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für iPhones mit nur einer Hand bedienen – innovatives Schutzglas macht es möglich Kommentar(e)

Praktisch: Mit einem neuen Displayschutz von 4smarts können iPhone-Nutzer ihr Gerät ganz bequem mit einer Hand bedienen.

Möglich macht dies ein durchsichtiger Draht, der in das Glas des Displayschutzes eingelassen ist. Er verschiebt den Aktivierungsbereich des Zurück-Buttons von der linken oberen Ecke nach unten zur linken Seite des Home-Buttons.

Wir kennen das: Wichtige Bedienelemente wie die Zurück-Funktion lassen sich nur durch einen Fingertipp im oberen Bildschirmbereich auslösen. Bei Geräten mit kleinem Bildschirm kein Problem, doch bei Display-Größen von 5,5 Zoll wird die Einhandbedienung beinahe unmöglich. 4smart hat nun eine Lösung für dieses Problem: Sie heißt „Second Glass Smart Buttons“.

Den Zurück-Button von links oben nun betätigen, indem Sie links unten tippen: das geht mit einer Hand (Foto: 4smart)

Den Zurück-Button von links oben nun betätigen, indem Sie links unten tippen: das geht mit einer Hand (Foto: 4smart)

Das ist ein Displayschutz aus Glas, der so smart ist, dass ein Druck in der unteren rechten Ecke des iPhone-Bildschirms die Zurück-Funktion auslöst, so wie man es von Android Geräten kennt. Das Glas wird mit der selbstklebenden Seite auf dem Bildschirm aufgebracht und schon lässt sich das iPhone mühelos mit einer Hand bedienen.

Und so nebenbei schützt „Second Glass Smart Buttons“ das Smartphone auch vor Kratzern und Stößen. Der Displayschutz ist erhältlich für alle iPhone 6 und iPhone 7 Modelle.

Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 24,90 Euro.

Quelle: 4smart

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen