Focal (Beta)

Martin Reitbauer 2. Juni 2014 0 Kommentar(e)
Focal (Beta) Androidmag.de 4 4 Sterne

Die Kamera-App Focal ist nicht nur kostenlos, sondern auch quelloffen. Hervorgegangen ist die Software aus dem CyanogenMod-Projekt, das sich dem Herstellen von alternativen Firmware- Versionen für Smartphones und Tablets widmet.

focal

Innovatives Bedienkonzept

Focal überzeugt vor allem durch verschiedene Innovationen bei der Bedienung. Sehr praktisch ist etwa die Möglichkeit, die Symbole für oft benötigte Optionen auf dem Bildschirm anzeigen zu lassen. Das erspart Ihnen den Weg in das Einstellungsfenster. Normalerweise verwenden Sie zum Anfertigen eines Fotos die Auslöser-Schaltfläche am unteren Bildschirmrand.

Alternativ kannst du in den Schnellschussmodus wechseln, indem du zweimal auf den Bildschirm tippst. Anschließend genügt es, auf eine beliebige Stelle des Bildschirms zu tippen, um ein Foto zu schießen. Focal sorgt durch eine Automatik für die richtigen Einstellungen in unterschiedlichen Aufnahmesituationen. Entsprechen die Ergebnisse nicht deinem Geschmack, dann wähle mit der Option „Szenenmodus“ eine passende Einstellung aus.

Die Schaltflächen am unteren Bildschirmrand lassen sich individuell belegen – so müssen Sie für Funktionen, die Sie oft brauchen, nicht erst in die Einstellungen gehen.

Die Schaltflächen am unteren Bildschirmrand lassen sich individuell belegen – so musst du für Funktionen, die du oft brauchen, nicht erst in die Einstellungen gehen.

Fazit

Die App ist definitiv eine Installation wert, vor allem die Bedienung bringt einige Neuerungen, die bei den Konkurrenten fehlen. Allerdings liegt Focal erst in einer Betaversion vor – bemerkbar macht sich dies an einigen fehlenden Funktionen und vereinzelten Abstürzen.

[pb-app-box pname=’fr.xplod.focal‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen