Wyze Launcher (beta)

Tam Hanna 31. Juli 2013 0 Kommentar(e)
Wyze Launcher (beta) Androidmag.de 4 4 Sterne

Der hauseigene Launcher ist ab einer gewissen Anzahl von Programmen nicht wirklich übersichtlich. Dieses Programm verspricht durch intelligente Gruppierung Abhilfe (kostenlos).

main_wyze

Nach dem ersten Start präsentiert Wyse Launcher eine optisch sehr ansprechende Launcher-Oberfläche. Sie ist in vier nebeneinander liegende Tabs unterteilt, die die installierten Programme nach dem Typ (Spiel/App/Widget) trennen.

Der Entwickler verrät nicht, wie er die zum Erstellen dieser Einteilung erforderlichen Informationen bekommt. Es wäre durchaus denkbar, dass das Produkt eine Liste aller installierten Produkte an einen Server sendet, der danach die Google Play-Seiten auswertet. Die dadurch gewonnenen Daten wären sehr wertvoll und würden das komplett kostenlose Anbieten des Programms erklären.

Der Wyze Launcher unterteilt  Ihre Apps in Apps, Spiele und Widgets.

Der Wyze Launcher unterteilt deine Apps in Anwendungen, Spiele und Widgets.

Apps schnell gefunden

Wyse ist für Nutzer mit vielen Programmen vorgesehen. Um dir das Herunterladen von neuem Softwarefutter zu erleichtern, blendet der Launcher auf der Unterseite der meisten Bildschirme eine Verknüpfung zum Play Store ein.

Zudem gibt es eine Suchfunktion, die dir das Finden von Applikationen und Widgets erleichtert. Tippe auf das Suchsymbol und gib einige Buchstaben ein – schon schränkt sich die angezeigte Auswahl erheblich ein.

Die Such-Funktion funktioniert ausgezeichnet und erleichtert das Suchen nach Apps.

Die Such-Funktion funktioniert ausgezeichnet und erleichtert das Finden von Apps.

Gruppen wie von Meisterhand

Ein im Hintergrund arbeitendes neuronales Netzwerk verspricht, durch Analyse deines Verhaltens eine intelligente Gruppierung der Programme vorzunehmen. Auf diese Art und Weise sollen Ordner entstehen, die häufig miteinander genutzte Apps und Spiele zusammenfassen.

Je nach Telefon (und nach Art und Menge der installierten Programme) funktioniert das mal besser und mal schlechter – wenn die Erstinitialisierung scheitert, so gibt es keine Möglichkeit zum manuellen Eingreifen.

Fazit

Wyze Launcher leidet – wie die meisten anderen auf künstlicher Intelligenz basierenden Programme – unter gewissen Startschwierigkeiten. Auf manchen Telefonen funktioniert die automatische Gruppierung nicht oder erst nach langem Rechnen. Trotzdem ist der komplett kostenlose Programmstarter aufgrund der einfachen Optik einen Blick wert.

[pb-app-box pname=’com.lava.launcher.wyze‘  theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen