Sonic The Hedgehog 2

19. Januar 2014 2 Kommentar(e)
Sonic The Hedgehog 2 Androidmag.de 5 5 Sterne

Sonic ist zurück! Nach dem großen Erfolg des ersten Titels mit dem flotten Igel schickt Entwickler Sega nun den Nachfolger ins Rennen. Wir haben das Game ausführlich unter die Lupe genommen.  (2,58 Euro)

sonic_the_hedgehog_2_main

Ältere Leser dieses Artikels werden das Spiel vielleicht kennen: Schon im Jahre 1992 begeisterte Sonic Jung und Alt gleichermaßen auf der Sega Mega Drive. Die Android-Portierung ist nun seit einigen Tagen im Play Store verfügbar – und Sonic hat nichts von seiner Anziehungskraft verloren, wie schon über 50.000 Downloads und eine starker User-Wertung von 4,6 Punkten beweisen. Aber genug der einleitenden Worte, worum geht es im zweiten Igel-Abenteuer?

Hervorragende Portierung

Du machst dich entweder mit Sonic höchst selbst oder einem seiner Freunde auf die Jagd nach Goldmünzen und einem bösartigen Widersacher mit noch bösartigeren Absichten. Die Steuerung der kleinen Viecher geht dabei angenehm leicht von der Hand: Mit dem linken Daumen bewegst du deinen Protagonisten in der bunten 2D-Welt, mit dem rechten Daumen bringst du Sonic und Co. zum Springen. Mehr geht nicht, das reicht aber ohnehin aus, um das unglaubliche Suchtpotenzial des Titels zu entfachen. Warum? Nun, es gibt nichts Herausfordernderes und Kurzweiligeres, als den Igel über Hindernisse, gegen schießende Bienen und andere Gefahren in atemberaubendem Tempo durch die pixeligen Welten zu jagen. Dabei solltest du aber stets darauf achten, auch genügend Goldringe und andere Items einzusammeln – wer weiß, wozu die noch gut sein können…

Der blaue Igel wird auf den mobilen Geräten wieder zum Leben erweckt.

Der blaue Igel wird auf den mobilen Geräten wieder zum Leben erweckt.

Feinste Retro-Grafiken

Die Grafik ist quasi eins zu eins von der Konsolenversion aus dem Jahre 1992 übernommen. Soll heißen, du wirst rund 20 Jahre in die Vergangenheit versetzt – und das wiederum bedeutet 16 Bit-Darstellungen vom Feinsten. Die Levels hingegen sind mitunter auch neu, außerdem wurden Musik und Töne überarbeitet. Insgesamt ein hervorragendes Ergebnis, das nicht nur Fans von Retro-Spielen begeistern wird.

Die 16 Bit-Grafik stört beim Spielen überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil - sie gibt dem Spiel das nötige Flair.

Die 16 Bit-Grafik stört beim Spielen überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil – sie gibt dem Spiel das nötige Flair.

Fazit

Sonic ist zurück, und wie! Kurzweiliges Spielprinzip, fantastische Retro-Grafiken, neue Welten: Nicht nur Fans der ersten Stunde werden mit dem blauen Igel ihre helle Freude haben. Zuschlagen!

[pb-app-box pname=’com.sega.sonic2′ name=’Sonic The Hedgehog 2′ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen