Goop Escape

8. Januar 2013 2 Kommentar(e)
Goop Escape Androidmag.de 5 5 Sterne

Und schon wieder ein Puzzle, das die Synapsen in deinem Gehirn zum Glühen bringen wird. Du musst den Goops den richtigen Weg zum Ausgang weisen (kostenlos).


Goop ist eigentlich was ekeliges, so was wie klebriges Zeug. In unserem Fall ist es kugelförmig, hat Augen und kann rollen. Allerdings rollt so ein Goop solange, bis ihn irgendein Hindernis daran hindert. Dann kommt er zum Stillstand. Du musst ihn nur anstupsen, dann macht er sich auf den Weg. Und zwar horizontal oder vertikal über ein aus 8 x 10 Quadraten bestehendes Spielfeld. Die Grenze des Spielfeldes ist auch für einen Goop eine Grenzerfahrung, ebenso, wenn er auf einen anderen Goop trifft: Da bleibt er automatisch stehen – und natürlich auch vor etwaigen Hindernissen innerhalb des Spielfeldes. Und genau diese wenigen Hindernisse im Spielfeld sind das Salz in der Suppe dieses Spiels. Denn die brauchst du, um deinen Goop so zu platzieren, dass du ihn letztendlich Richtung Ausgang schubsen kannst.

Goops rollen solange, bis sie irgendein Hindernis daran hindert.

Goops rollen solange, bis sie irgendein Hindernis daran hindert.

Durchaus schwierig

Das klingt jetzt recht kompliziert, theoretisch ist die Aufgabe aber recht einfach. In der Praxis erweisen sich einige Levels aber als äußert harte Nüsse. Da musst du nicht nur einen zweiten oder dritten Goop als Rammbock verwenden, sondern auch noch die Reihenfolge der Züge bedenken. Schachspielen ist dagegen ein Klacks.

Damit die ganze Chose nicht doch noch zu einfach wird, haben die Entwickler noch einige Gemeinheiten ins Spiel gepackt. Da gibt es einmal die schwarzen Löcher, die es zu meiden gilt, aber auch die stacheligen Kugeln bekommen deiner rollenden Klebemasse nicht besonders gut. Andererseits helfen dir wiederum Teleporter auf die Sprünge.

Dass du die Lösung mit den wenigsten Zügen suchst, liegt auf der Hand, schließlich gibt es nur dann die vollen drei Sterne pro Level. Und Sterne brauchst du zum Freischalten der gesperrten Spielwelten. Nicht selten wirst du aber froh sein, wenigsten zwei oder gar nur einen Stern zu ergattern und ab und an wirst du überhaupt feststecken. Dann kannst du noch die Hints bemühen. Von denen gibt es zu Beginn des Spiels allerdings nur drei. Weitere Hinweise musst du käuflich erwerben.

Fazit

72 handgezeichnete Levels und sechs unterschiedliche Spielwelten von Holz über Mond bis Wüste und Leder fesseln dich garantiert lange Zeit vor das Smartphone. Zudem fördert dieses Spiel deine Fähigkeit des räumlichen Denkens, dein analytisches Denken und deine Kreativität. Letztere insofern, als es meist mehrere Lösungen gibt. Ein Puzzle-Spiel, das allemal eine Installation wert ist.

[appaware-app pname=’com.brightentech.goopescape‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen