Wer wird Millionär 2015

Michael Derbort 3. September 2014 0 Kommentar(e)
Wer wird Millionär 2015 Androidmag.de 4 4 Sterne

Seit Jahren macht die Quiz-Show „Wer wird Millionär“ die deutschsprachigen Fernsehbildschirme unsicher. Kandidaten lassen sich aus allen möglichen Wissensbereichen befragen und kassieren für die korrekte Antwort Geld. (kostenlos, ohne In App-Käufe)

WWM

Mit jeder Frage wird der Gewinn höher, die Fragen aber auch schwieriger. In den oberen Levels ist die richtige Antwort häufig nur noch reine Glückssache. Maximal eine Millionen Euro lässt sich gewinnen. Und damit wäre auch der Titel dieses Spiels erklärt. Bei dieser Android-Umsetzung bleibt allerdings das Konto leer. Lediglich in einem Highscore lässt sich der Gewinn speichern. Ansonsten hält sich diese inoffizielle Umsetzung  eng an das Vorbild aus dem Fernsehen.

Werbung ohne Ende

Noch etwas entspricht dem TV-Original: Der Spieler wird von Anfang bis Ende mit Werbung zugemüllt. Es ist durchaus verständlich, dass der Entwickler für seine Arbeit ganz gerne auch einmal den einen oder anderen Euro einsackt. Wenn die Werbung aber so aufdringlich ist, dass sie uns bei jedem Schritt auf die Füße steigt, Spielbeginn und Spielende mit nicht abschaltbaren Werbespots herauszögert und damit unter Umständen das ohnehin knapp bemessene Highspeed-Volumen verschleudert, dann schießt der ansonsten verständliche Gedanke deutlich über das Ziel hinaus und verärgert den Spieler über Gebühr. Das macht sich auch deutlich in den Nutzerbewertungen bemerkbar.

02

Die Fragen sind zu Beginn noch sehr simpel, der Schwierigkeitsgrad steigt nach dem TV-Vorbild aber kontinuierlich an. Sobald wir uns in den fünfstelligen Gewinnsummen bewegen, wird es schon ziemlich knifflig.

Die Benutzerführung ist sehr einfach gehalten. Das Spiel und das Handling erschließen sich nach sehr kurzer Zeit von selbst. Auch wer noch nie die Fernsehshow verfolgt hat (falls es tatsächlich jemanden gibt), wird unverzüglich mit der App und den Spielregeln klarkommen.

Selbst wenn diese App eine inoffizielle Fassung ist, hält sie sich akribisch genau an das Original. Auch auf die altbekannten Joker kann zurückgegriffen werden.

Mehr als 1.000 Fragen, so der Entwickler, stehen zur Verfügung. Das klingt nach viel, doch nach einigen Spielrunden hat sich dieser Fragenkatalog erschöpft. Nichtsdestotrotz darf sich der Spieler bis dahin auf ein paar unterhaltsame Ratestunden am mobilen Endgerät freuen.

03

Fazit

Diese App brilliert durch eine wirklich gute Umsetzung und durch eine einfache und intelligente Benutzerführung. Leider wird der insgesamt positive Gesamteindruck durch die allzu aufdringliche Werbung zunichte gemacht.

[pb-app-box pname=’com.game.wer.wird.millionaer‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen