Neuheit: IP-Telefon mit Android

Redaktion 22. Januar 2013 0 Kommentar(e)

Auerswald ist der erste Hersteller, der ein IP-Telefon entwickelt hat, welches auch als herkömmliches Telefon verwendet werden kann, das auf Android basiert.

Tischtelefone waren noch nie so smart:  Auerswald führt das COMfortel 3500 ein. Via Touchscreen können Kontakte direkt vom Speicher aus angerufen werden. Auch die Synchronisation von Kalendereinträgen, E-Mails oder Kontaktdaten mit Google oder Microsoft Exchange sind kein Problem. Hinzu kommt auch noch, dass das Telefon über einen Anrufbeantworter verfügt, welcher auf der mitgelieferten 2 GB Speicherkarte 60 Stunden aufzeichnen kann. Diese kann natürlich um bis zu 8 GB erweitert werden. Je nach Anrufer können sogar bis zu 25 unterschiedliche Ansagen auf dem Gerät gespeichert werden.

Das COMfortel 3500 hat Android 2.1 mit an Bord und kann via Touchscreen bedient werden. (Foto: Auerswald)

Das COMfortel 3500 hat Android 2.3.4 mit an Bord und kann via Touchscreen bedient werden. (Foto: Auerswald)

Klar ist, dass dieses Produkt für Privatanwender wohl kaum interessant ist, allerdings könnten Firmen schon einen gewissen Nutzen in einem solchen multifunktionalen Telefon sehen. Der Preis für das COMfortel 3500 liegt bei rund 550 Euro – also nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Quelle: PM

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen