Android 4.3 bringt neue Benachrichtigungseinstellungen für tragbare Gadgets und App-Entwickler

Redaktion 2. Juli 2013 0 Kommentar(e)

Nachdem wir gestern von der ersten inoffiziellen Android 4.3-ROM berichteten, gibt es nun Hinweise auf eine erweiterte Notification-Bar und zahlreiche Schnittstellen für mobile, erweiternde Gadgets wie Google Glass oder Smartwatches. Profitieren werden vor allem App-Entwickler, die durch die neuen Features Zugriff auf diverse Funktionen des Android-Systems erhalten.

Mit der neuen Android-Version 4.3 erhalten Entwickler Zugriff auf zahlreiche neue Schnittstellen. (Grafik: Sammobile)

Mit der neuen Android-Version 4.3 erhalten Entwickler Zugriff auf zahlreiche neue Schnittstellen. (Screenshots: Sammobile)

Wenn in den nächsten Monaten das neue Android 4.3 Jelly Bean auf den Markt kommt, gibt es neben zahlreichen Verbesserungen und Erneuerungen für den Endkunden auch einige neue Programmierschnittstellen für Geräte- und Softwareentwickler. So können beispielsweise Informationen wie Einstellungen oder Akkuzustand über Gadgets wie Google Glass oder der androiden Smartwatch direkt in der Notification-Bar des Smartphones angezeigt werden. In den Genuss dieser Möglichkeiten soll auch die Smartwatch von Pebble kommen.

Des Weiteren ermöglicht die neue Androidsoftware das Anpassen der Benachrichtigungsleiste für Gerätehersteller oder pfiffige User. Das Benutzen der Notification-Bar des Stock-Android ist also nicht mehr zwingend notwendig. Außerdem wird es möglich sein benutzerdefinierte Panels in der Leiste zu platzieren.

Neu: Android 4.3 bietet eine History für die Notification-Bar. (Grafik: Androidpolice)

Neu: Android 4.3 bietet eine History für die Notification-Bar. (Screenshots: Androidpolice)

Mit der neuen Jelly-Bean-Version führt Google außerdem eine History für die Benachrichtigungsleiste ein. Diese kann von Apps auf dem Smartphone selbst oder auch von verbundenen Gadgets benutzt werden. Aktuelle Mitteilungen werden weiß, ältere ausgegraut dargestellt. Im rechten oberen Screenshot seht ihr die noch leere Liste der Smartphoneerweiterungen, die in der Notification-Bar angezeigt werden. Wer die inoffizielle ROM auf sein Gerät portiert hat, kann diese über „Shortcuts“ – „Einstellungen“ aufrufen. Dort müssten alle Apps, die mit der Leiste verbunden sind, gelistet sein.

Wie findet ihr die neuen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten? Habt ihr euch schon an die 4.3-ROM herangetraut?

Quelle: androidpolice via androidauthority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen