Cyber Dust, die von einem Millionär finanzierte Android-App der sich selbst zerstörenden und verschlüsselten Messages

27. Juli 2014 0 Kommentar(e)

Am Freitag berichteten wir über die App Digify, die Dateien mit Kopierschutz versieht und nach dem Empfang deren Selbstzerstörung vorsieht. Das Thema Sicherheit dürfte nun sogar Millionäre berühren.

Mark Cuban, Selfmade-Millionäre und Eigentümer des NBA-Basketball-Teams Dallas Mavericks, hat mit dem von ihn unterstützten Startup Radical App eine App vorgestellt, die in dieselbe Kerbe schlägt.

Sicher ist sicher

Cyber Dust ist eine Messenger–App, die dafür sorgt, dass deine Nachrichten keine Spuren hinterlassen.  Das gelingt der App, indem die Messages nach 30 Sekunden unwiderruflich gelöscht werden. Aber der Sicherheit dient auch, dass die Nachrichten verschlüsselt werden und dass die Aufnahme eines Screenshots in der App nicht möglich ist. Außerdem wird, analog zur App Digify, der Versender einer Message benachrichtigt, wenn versucht wurde, einen Screenshots anzufertigen.

Auch interessantDer Messenger-App-Konfigurator: Welche Messenger-App passt am besten zu dir?

Der Rest der Features ist weniger spektakulär. Aber das ist ja auch nicht von Bedeutung: Fotos, Sticker, Emojis versenden und mit allen Freunden teilen. Auch Massennachrichten lassen sich verschicken und Gesendet- sowie Lesen-Bestätigungen sind einige der Funktionen.

Das sind die Eigenschaften der Messanger-App "Cyber Dust" (Screenshot: Radical App)

Das sind die Eigenschaften der Messenger-App „Cyber Dust“ (Screenshot: Radical App)

Gruppenchat und Videochat sind hingegen Features, die später nachgereicht werden. Die ersten hundert Bewertungen sind erfolgversprechend: 4,7 ist ein beachtlicher Wert. Ob davon welche gefakt sind, lässt sich natürlich nicht sagen. Wir werden jedenfalls demnächst einen Test veröffentlichen.

Die App könnt ihr hier aus dem Play Store herunterladen.

Quelle: Cyberdust via The Next Web

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen