Google Keep: Google veröffentlicht Notiz-App und macht Evernote und Co. Konkurrenz

Tam Hanna 21. März 2013 5 Kommentar(e)

Ein ungeschriebenes Gesetz der IT-Branche besagt, dass man an einem schönen Topf nicht lange alleine isst. Bisher hatte der Notizdienst Evernote eine großartige Stellung, die ihm jedes Jahr eine Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen bescherte.

Google reagiert nun mit einem eigenen Programm namens Keep. Dieses ist eine kleine Notizlösung, deren Daten über einen von Google bereitgestellten Server zwischen Webclient und Telefon ausgetauscht werden. Derzeit unterstützt der Dienst Textnotizen, Listen und Bilder. Am Handy gibt es zusätzlich einen Spracherkennungsdienst, der die aufgenommenen Wörter in lesbaren Text umzuwandeln sucht. Zusätzlich gibt es eine an Outlook erinnernde Farbkodierungsfunktion, die laut diversen Fachmagazinen stark an Windows 8 erinnert.

Das folgende Video zeigt einige Funktionen des Produkts „in Action“:

Wer das Programm probieren will, kann das ab sofort im Google Play Store tun:

[pb-app-box pname=’com.google.android.keep‘ name=’Google Keep‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

Inwiefern Evernote in Anbetracht dieser Konkurrenz noch lange weiterexistiert, ist fraglich. Andererseits besitzt der Anbieter eine Vielzahl von Usern, die sich schon komplett eingearbeitet haben und alle ihre Daten auf EverNote-Servern liegen haben.

Denkt ihr, dass Evernote diesen Angriff übersteht?

Quelle: Play Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen