Microsoft kauft E-Mail App Acompli

Redaktion 2. Dezember 2014 0 Kommentar(e)

Der Software-Gigant aus Redmond hat mittlerweile seine strikte Exklusivität an Apps an den Nagel gehängt und nutzt die Programmierkenntnisse um andere Plattformen mit neuen Anwendungen zu versorgen. Damit man nicht alles neu von Grund auf entwickeln muss, zieht man natürlich eine Übernahme in Erwägung. Die Jüngste betrifft die E-Mail App Acompli.

Auch interessant: Microsoft öffnet sich und hilft Entwicklern Android-Apps zu bauen

Microsoft_garage_main

Sowohl auf der Android als auch auf der iOS-Plattform hat sich die App bereits einen Namen gemacht und konnte mit der übersichtlichen und sehr intuitiven Bedienung punkten. Nun gehört das Unternehmen zum Konzern Microsoft und soll künftig in den eigenen Apps für Verbesserungen sorgen. Vor allem im Zusammenhang mit der Online-Lösung Office 365 könnte die Übernahme besonders relevant werden.

Microsoft hat auf jeden Fall erkannt, dass das mobile Office wichtiger ist denn je und folglich versucht die unterschiedlichen Plattformen mit entsprechenden Anwendungen auszustatten. Begonnen hat das Ganze dieses Jahr mit der Veröffentlichung von Office für iOS und Android. Nun kommt jetzt auch noch die E-Mail-App Acompli dazu. Laut Re/code hat Microsoft satte 200 Millionen US-Dollar für die App ausgegeben. Ein nettes Sümmchen.

Quelle: Re/code

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen