Samsung Life Times: Lebens-Tagebuch soll auf kommenden Galaxy-Geräten vorinstalliert sein

Redaktion 31. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Ein digitales Lebens-Tagebuch: Mit Samsung Life Times will Samsung alle wichtigen Momente im Leben festhalten und daraus ein Magazin à la Flipboard machen. Die neue Anwendung soll auf kommenden Modellen der Südkoreaner vorinstalliert sein. 

Gesellschaft paradox: einerseits vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine neue Empörungswelle durchs Land schwappt, wenn Edward Snowden mal wieder aus dem Nähkästchen geplaudert hat. Andererseits legen wir selbst einen digitalen Seelen-Striptease hin und posten langweilige Statusmeldungen auf Facebook, laden Fotos von unserem Essen auf Instagram hoch und basteln aus jeder noch so kleinen Nichtigkeit einen Tweet.

Wer bei der Vielzahl an Statusmeldungen, Tweets, Fotos usw. aber den Überblick verliert, kann bald zu Samsung Life Times greifen. Das Lebens-Tagebuch soll alle wichtigen Momente festhalten und daraus ein digitales Magazin à la Flipboard anfertigen.

Samsung Life Times: Das Lebens-Tagebuch soll eine Vielzahl von Anwendungen unterstützen. (Bild: SamMobile)

Samsung Life Times: Das Lebens-Tagebuch soll eine Vielzahl von Anwendungen unterstützen. (Bild: SamMobile)

Dabei soll die Anwendung, deren Screenshots den Kollegen von SamMobile vorliegen, ihre Inhalte nicht nur aus Social Networks wie Facebook oder Instagram speisen können, sondern auch aus internen Apps wie beispielsweise der Kamera, der E-Mail-Anwendung oder S-Health. Selbst Google+ ist dabei, was ja bekannt dafür ist, notorisch ignoriert zu werden.

Auch wenn sich Samsung dazu verpflichtet hat, die Software-Anpassungen wieder etwas einzudämmen, dürfte der Fokus von Samsung Life Times eindeutig auf den eigenen Anwendungen des südkoreanischen Konzerns liegen. Die Erfassung der Daten kann entweder manuell oder automatisch erfolgen, letzteres natürlich nur unter Zustimmung des Nutzers.

Bereits mit dem Samsung Galaxy S4 wurde die Story Album-App eingeführt, bei der Nutzer individuelle Alben auf Basis ihrer Timeline erstellen und mit Freunden teilen oder als Fotobuch ausdrucken lassen konnten. Samsung Life Times scheint hier die natürliche Evolution darzustellen. Traditionell stellt der Smartphone-Primus neue Software-Features ja zusammen mit neuen Versionen seiner Topmodelle vor. Insofern könnten wir Samsung Life Times wohl beim Lauch des Samsung Galaxy S5 zu Gesicht bekommen, was für den Frühjahr erwartet wird.

Was meint ihr zu Samsung Life Times? Würdet ihr das Lebens-Tagebuch auch selbst nutzen? 

Quelle: SamMobile (via Caschy, PC Welt)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen