HTC stichelt gegen Samsung und bestätigt das neue HTC One

Daniel Kuhn 25. Februar 2014 0 Kommentar(e)

HTC nutzte die gestrige SGS5-Präsentation für einen Seitenhieb gegen Samsung, machte dabei allerdings einen Fehler und bestätigte somit den Vorstellungstermin des neuen HTC One am 25. März.

htc-buyers-remorse

Es ist inzwischen relativ üblich, dass Hersteller gegen Konkurrenten sticheln, wenn diese ein neues Flaggschiff-Gerät vorstellen. Zuletzt massiv geschehen bei der Vorstellung von iPhone 5C und 5S durch Apple. Auch Samsung war mit der gestrigen Vorstellung des Galaxy S5 Zielscheibe des Spotts aus der Branche. Während Nokia gewohnt treffsicher und witzig die eigenen Lumia-Smartphones als „Not the Samesung“ anpries, gab sich HTC etwas weniger treffsicher. Noch vor Beginn des Samsung-Events sendete man folgenden Tweet in die Welt:

Also mit anderen Worten, werden alle Besitzer des SGS5 ihren Kauf am 25. März bereuen. Das Problem mit dieser Nachricht: Das SGS5 wird erst im April auf den Markt kommen, wie später auf dem Unpacked-Event angekündigt wurde. Der Schuss ging also daneben, allerdings legte HTC mit einem Folge-Tweet nach, quasi als Schadensbegrenzung:

HTC hofft also, dass Samsung bereit ist, übertrumpft zu werden. Und erneut wird der 25. März genannt. Für diesen Termin wurde bereits offizielle Presse-Events anberaumt und nun können wir es als offiziell bestätigt ansehen, dass auf diesen Events in London und New York das neue HTC One, das One 2 oder One (2014), oder wie auch immer das neue HTC-Spitzenmodell heißt, präsentiert wird. Wir sind gespannt, zum einen auf das dort vorgestellte Smartphone und zum anderen auf die Reaktionen der anderen Hersteller und dabei ganz besonders auf die Reaktion Samsungs.

Quelle: Twitter 1 und 2 (via Android and Me)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen