Mehr Ordnung in WhatsApp: Gruppen sortieren dank Communities

Christoph Lumetzberger 25. August 2022 Kommentare deaktiviert für Mehr Ordnung in WhatsApp: Gruppen sortieren dank Communities Kommentar(e)

Der beliebte Nachrichtendienst WhatsApp ist seit Jahren nicht mehr wegzudenken, äußerst dynamisch und wird vom Meta-Konzern regelmäßig verändert und verbessert. Ein solches Update, welches in ausgewählten Ländern getestet wird, ist die Communities-Funktion, mit welcher mehrere Gruppen übergeordnet zusammengefasst werden können.

Bild: Shutterstock.com / PixieMe

Bild: Shutterstock.com / PixieMe

So lassen sich beispielsweise unter dem Überbegriff „Fußballverein“ die Untergruppen „Mannschaft“, „Trainerstab“, „Vereinsoffizielle“ und viele weitere bilden. Bis zu zehn Gruppen können in einer Community angelegt werden.

Die Funktion wird aktuell nur in ausgewählten Ländern und dort nur einer kleinen Nutzerschaft zugänglich gemacht, sollten die Betatests jedoch erfolgreich und die Rückmeldungen entsprechend ausfallen, dürfte diese Funktion, die der Flut an WhatsApp-Gruppen Einhalt gebieten soll, bald flächendeckend ausgerollt werden.

Quelle: mashable.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen