Phablets boomen mehr und mehr

Redaktion 5. März 2013 6 Kommentar(e)

Samsung hat es mit dem Galaxy Note vorgemacht, viele andere Hersteller sind ebenfalls auf den Zug aufgesprungen und haben auch eine Smartphone mit einer Display-Diagonale von 5 Zoll oder mehr veröffentlicht – die Phablets boomen.

Laut eine Prognose von Statista sollen im Jahr 2017 bereits über 350 Millionen Smartphones mit einer Displaygröße zwischen 4,6 und 6,5 Zoll verkauft werden. Quelle: Statista.

Laut eine Prognose von Statista sollen im Jahr 2017 bereits über 350 Millionen Smartphones mit einer Displaygröße zwischen 4,6 und 6,5 Zoll verkauft werden. Quelle: Statista.

Laut einer Prognose von Statista sollen im Jahr 2017 jährlich bereits über 350 Millionen Phablets weltweit verkauft werden. Das erste Gerät der sogenannten Phablets (eine Wortkreation aus Phone und Tablet), das Galaxy Note von Samsung, wurde seit der Einführung im Jahr 2011 weltweit bereits millionenfach verkauft, auch der Nachfolger, das Galaxy Note 2, ist bei den Kunden sehr beliebt. Den Trend zu immer größeren Displays haben auch die Konkurrenten erkannt und bringen ebenfalls Smartphones mit Displaygrößen jenseits der 5 Zoll auf den Markt. Sony hat mit seinem Xperia Z erst kürzlich ein 5 Zoll-Smartphone vorgestellt. LG hat mit dem Optimus Vu ein 5-Zoll Smartphone mit Full-HD Auflösung auf den Markt gebracht. Auch der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem Ascend Mate ein Smartphone mit einer Displaygröße von sogar 6 Zoll im Sortiment. Sogar Apple konnte sich dem Trend zu immer größeren Displays nicht verschließen und brachte sein neues iPhone 5 mit einem 4 Zoll großen Display anstatt mit einem 3,5 Zoll-Display, das bei früheren Versionen verwendet wurde, auf den Markt.

Starker Wachstumsmarkt

Die steigende Nachfrage der Konsumenten nach Smartphones mit größeren Displays wird sich nachhaltig auf den Smartphonemarkt auswirken. Vor allem in Asien soll die Nachfrage nach Smartpones mit großen Displays stark steigen. Wurden im Jahr 2012 im asiatischen Raum nur 35 Millionen Smartphones mit einer Displaygröße über 4,6 Zoll verkauft, so sollen im Jahr 2017 allein im asiatischen Raum bereits über 203 Millionen Geräte dieser Größenklasse abgesetzt werden. Auch in Nordamerika und Westeuropa soll der Absatz von Smartphones mit großen Displays 4-Mal so hoch ausfallen als im Jahr 2012.

Was denkst du über die Entwicklung? Besitzt du selbst ein Smarpthone mit einem Display jenseits der 4,5 Zoll? Teil uns deine Meinung in den Kommentaren mit!

Quelle: Statista.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen