Tesla: Verkauf von gebrauchten Modellen gestartet – in den USA

4. Mai 2015 0 Kommentar(e)

Tesla verkauft künftig die eigenen Autos auch im gebrauchten Zustand. Wer sich bislang einen der schnittigen Elektrowägen zulegen wollte, musste entweder direkt bei Tesla einen Neuwagen ordern oder mit viel Glück bei einem Privatverkauf zuschlagen. In Zukunft kann aber auch direkt bei Tesla nach gebrauchten Modellen Ausschau gehalten werden.

Auch interessant: Oculus Rift: Verkaufsverbot in Deutschland erwirkt

Foto: Teslamotors.com

Foto: Teslamotors.com

Wie so oft bei derartigen Nachrichten hat die ganze Sache aber einen entscheidenden Haken: Bislang ist der Service lediglich in den USA und Kanada verfügbar, und auch dort nur in zwei Bundesstaaten beziehungsweise neun verschiedenen Städten. Dort ansässige Interessenten müssen aber lediglich auf die offizielle Tesla-Homepage gehen, wo künftig eben auch bereits benutzte Fahrzeuge zum Verkauf stehen. Der Hintergrund ist leicht nachvollziehbar: Tesla hat im Jahr 2012 begonnen, die ersten Modelle unter die Kunden zu bringen – in vielen Fällen mit einem dreijährigen Leasingvertrag. Viele dieser Kunden wechseln nun das Fahrzeug, Tesla bleibt auf den zurückgegebenen Posten sitzen – und verkauft diese nun eben einfach weiter. Das soll klarerweise vor allem Kunden ansprechen, die sich aufgrund des hohen Kaufpreises – ein voll ausgestattetes Modell geht für rund 100.000 Euro über den Ladentisch – bislang von Tesla fernhielten.

Ganz günstig sind die Tesla-Autos aber auch so nicht: Rund 60.000 Euro sind immer noch fällig, dafür bekommt man aber auch eine etwas eingeschränkte 4-Jahres-Garantie – nach 50.000 Meilen ist Schluss. Ob sich das Angebot durchsetzen wird, steht freilich noch in den Sternen – wir sind aber optimistisch: Gebrauchte Teslas sind bislang eine Seltenheit, nach wenigen Jahren aber sicherlich noch gut in Schuss. Da kommt das Angebot von offizieller Seite in vielen Fällen wohl gerade recht.

Nicht allerdings für europäische Fans des amerikanischen Herstellers: Wer hierzulande eines der Elektroautos haben will, muss noch tiefer in die Tasche greifen. Ob und wann das Gebrauchtwagen-Angebot auch den Weg über den großen Teich findet, ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald sich dahingehend etwas Neues ergibt, informieren wir unsere Leser aber selbstverständlich zeitnah.

Quelle: Tesla [via Engadget]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen