Fotos und Videos als WhatsApp-Statusmeldungen: So funktioniert’s

Hartmut Schumacher 23. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Fotos und Videos als WhatsApp-Statusmeldungen: So funktioniert’s Kommentar(e)

Ab sofort ist es möglich, bei WhatsApp als Statusmeldungen Fotos und Videos zu verwenden – die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden.


Auch interessant: Sicherheit: Wann ein WhatsApp-Update dringend erforderlich ist

WhatsApp Status 02

Die Statusmeldungen Ihrer Freunde sehen Sie im neuen Register „Status“. Tippen Sie dort eines der Vorschaubilder an, um seine große Version zu Gesicht zu bekommen. Dabei können Sie die Schaltfläche „Antworten“ antippen, um eine Reaktion auf diesen Status abzuschicken.

Eine eigene Statusmeldung legen Sie fest, indem Sie im „Status“-Register rechts oben auf die „Neue Statusmeldung“-Schaltfläche tippen. Anschließend können Sie entweder ein bereits vorhandenes Foto auswählen oder aber ein neues Foto oder Video anfertigen.

Nun dürfen Sie dem Foto oder dem Video noch eine Beschriftung hinzufügen. Zusätzlich können Sie das Foto oder das Video über die Werkzeugleiste am oberen Bildschirmrand mit Smiley-Symbolen und Kritzeleien verzieren.

Möchten Sie erreichen, dass lediglich bestimmte Freunde und Bekannte Ihre Statusmeldungen zu sehen bekommen? Das erledigen Sie, indem Sie im „Status“-Register den Menüpunkt „Status-Datenschutz“ aufrufen.

WhatsApp im Play Store

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen