Jolla Launcher: Sailfish OS in der Probierpackung

Martin Reitbauer 8. Juli 2014 0 Kommentar(e)

Der finnische Smartphone-Hersteller Jolla geht mit seinem auf MeeGo und Linux basierenden Betriebssystem „Sailfish OS“ eigene Wege. Nun können interessierte Nutzer die Oberfläche auf ihrem Android-Phone ausprobieren.

Neugierig auf Sailfish OS? Per Launcher kommt die Oberfläche auf dein Android-Phone.

Neugierig auf Sailfish OS? Per Launcher kommt die Oberfläche auf dein Android-Phone. Bild: thejollablog.com

Auch interessant: Android L: Entwickler zeigt erste inoffizielle ROM für Nexus 7 (2012)

Von ehemaligen Nokia-Mitarbeitern gegründet, will das finnische Unternehmen Jolla eine Nische zwischen den großen Smartphone-Herstellern und Betriebssystemen füllen. „Sailfish OS“ heißt die Neuentwicklung der Finnen und sie basiert zum Großteil auf den Open-Source-Teilen von MeeGo – eine Eigenentwicklung von Nokia, die der Handy-Riese nach seinem Microsoft-Deal 2011 nicht mehr weiter verfolgt hatte. Im Vorjahr brachte Jolla das erste Smartphone heraus, das sich – zumindest in Finnland – gar nicht schlecht verkaufte.

Doch ein neues Smartphone mit einem neuen Betriebssystem ist ein großer Schritt für viele Nutzer – insbesondere da sie das Gerät nicht vorab im Verkaufsraum ausprobieren können: Der Vertrieb von Jolla setzt immer noch vor allem auf den Online-Kauf. Das hat Jolla dazu bewogen, seine Oberfläche probeweise auch auf Android-Smartphones zu bringen. Letztes Monat wurde der Alpha-Test eines Launchers gestartet, der es ausgewählten Benutzern ermöglichen sollte, die Bedienung und den Look&Feel von Sailfish-OS am eigenen Gerät auszuprobieren. Allerdings beschränkte sich der Test auf registrierte und eingeladene Nutzer sowie auf  Nexus 4 bzw. Nexus 5 Smartphones.

Nun hat ein Mitglied von XDA-developers einen Port des Launchers erstellt, der auf allen Geräten mit Android 4.2 und höher laufen soll. Da die Basis ein Alpha-Test-Release von Jolla ist, darf man sich natürlich keine hundertprozentige Stabilität und Vollständigkeit erwarten – für einen oberflächlichen Eindruck von Sailfish OS sollte der Launcher aber allemal reichen.

Quelle: The Jolla Blog, XDA-Developers

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen