Project Aria: Amazon-Smartphone soll noch in diesem Jahr erscheinen

Redaktion 18. März 2014 0 Kommentar(e)

Schon seit mehreren Jahren wird vermutet, dass Amazon an einem Smartphone werkelt – bis dato haben wir von dem Gerät aber noch nichts gesehen. Nun verhärten sich die Gerüchte zunehmend, dass Project Aria, so der interne Name des Projekts, dieses Jahr auf den Markt kommen soll.

Immer mehr Anzeichen für ein eigenes Smartphone von Amazon tauchen auf.

Amazon gilt als eines der Unternehmen, die schon am längsten im Internet vertreten sind. Knapp 20 Jahre gibt es den Online-Händler, der in seinen frühen Jahren lediglich Bücher verkaufte. Nach und nach wurden andere Produkte und Dienstleistungen – z.B. Filme, Musik, Server-Hosting, etc. ins Sortiment mit aufgenommen. Sogar eigene Tablets hat der Hersteller schon auf den Markt gebracht, die nebenbei auch noch recht erfolgreich sind. Nun will das Unternehmen auch vom Smartphone-Kuchen ein Stück abhaben. Derzeit dominieren Samsung und Apple die Marktanteile. Wie schnell man diese Dominanz allerdings verlieren kann, hat Amazon bereits mit dem Kindle Fire in den USA eindeutig bewiesen.

Laut den Kollegen von „The Information“ haben einige Amazon-Manager bereits im letzten Frühjahr mit diversen Hardware-Herstellern über Kooperationen gesprochen und wo man das Smartphone am besten auf den Markt bringen sollte. Derzeit habe das Unternehmen Europa, China und Lateinamerika im Visier, so die Insider. In der Vergangenheit haben diverse Gerüchte auf eine Kooperation und Partnerschaft mit HTC hingedeutet. Wir wagen allerdings zu bezweifeln, dass sich das Unternehmen aus Taiwan auf einen weiteren Deal mit einem riesigen Internet-Konzern einlässt, nachdem das Facebook-Phone kläglich gescheitert ist.

Wenn Amazon tatsächlich überlegt, den chinesischen Markt zu beliefern, dann kann man davon ausgehen, dass es sich um ein preiswertes Mittelklasse-Smartphone handelt. Immerhin gibt es kaum einen Markt der so kompetitiv ist, wie jener in China. Sicher ist allerdings, dass der Online-Händler einen ähnlichen Android-Fork auf dem Smartphone installieren wird, wie er auch bereits bei den Kindle-Tablets zum Einsatz kam.

Mögliche Spezifikationen

Die Digitimes hat auch schon Spezifikationen zum Amazon-Smartphone parat: Laut ihnen wird Project Aria mit einem 5 Zoll HD-Display und einem Snapdragon 800 Prozessor auf den Markt kommen. Damit  ist klar, dass sich der Online-Händler direkt neben dem Nexus 5 in Stellung bringen möchte. Sollte der Preis auch noch der Wahrheit entsprechen, dann wird das Amazon Smartphone für unter 300 Dollar ein echter Konkurrent zum Google-LG-Phone.

Wir werden sehen, ob der Online-Versand tatsächlich ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen wird. Was meint ihr zu dem Vorhaben? Wird uns Project Aria jemals präsentiert? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: The Information, Digitimes

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen