HTC One: Android 4.2-Update weiterhin auf dem Weg, wenn auch mit Verzögerung

Daniel Kuhn 18. Juni 2013 3 Kommentar(e)

Nach vielen Gerüchten um einen Veröffentlichungstermin des Updates auf Android 4.2.2 für das HTC One gab es nun einen ersten Rückschlag. Der britische Mobilfunk-Anbieter ThreeUK hat verkündet, das Update komme gar nicht, was HTC nun umgehend dementiert hat. Das Update kommt, braucht aber etwas länger als ursprünglich geplant.

HTC_One_01

Am HTC One gibt es nicht viel auszusetzen, da HTC tatsächlich ganze Arbeit geleistet hat und ein rundum gelungenes High End-Smartphone auf den Markt gebracht hat. Wobei, ganz perfekt ist es dann doch nicht – so findet sich unter der HTC Sense 5-Oberfläche lediglich Android Jelly Bean in der Version 4.1. Ein Update auf die zeitgemäßere 4.2-Ausgabe unseres favorisierten Mobil OS hatte der taiwanische Hersteller zwar von Anfang an versprochen, bisher ist davon allerdings nicht viel zu sehen.

In letzter Zeit häuften sich dann die Gerüchte, dass das Update fast fertig sei und schon bald den Weg auf die Geräte der glücklichen Besitzer finden wird. Es handelte sich zwar um Gerüchte, die waren zugegebenermaßen aber sehr glaubwürdig – zumindest bis gestern, als der britische Mobilfunk-Provider ThreeUK eine Hiobsbotschaft verkündete. Über Twitter wurde einem Kunden, der sich erkundigte, wann das Update denn endlich kommen würde, mitgeteilt, dass es von HTC zurückgezogen wurde und nicht feststeht, wann beziehungsweise ob es überhaupt veröffentlicht wird.

Der Schock saß tief, aber zum Glück kam HTC gleich mit einem, wenn auch schwachen, Trost um die Ecke. Auf Anfrage von Engadget ließ HTC verlauten, dass das Update auf Android 4.2 für das HTC One sehr wohl auf dem Weg sei, allerdings müssen Besitzer des High End-Smartphones sich noch ein wenig länger gedulden.

Länger als wann? So beruhigend es ja auch sein mag, dass HTC an dem Update arbeitet und es definitiv kommen wird, wäre es doch noch beruhigender zu wissen, wann es denn eigentlich kommen soll. Geduld ist also mal wieder gefragt, wir gehen allerdings davon aus, dass das Update nicht mehr lange auf sich warten lassen wird, sobald das HTC One in der Google Edition am 26. Juni in den USA erhältlich sein wird, denn dieses kommt gleich mit der aktuellen Jelly Bean-Version in die virtuellen Regale. HTC sollte ein großes Interesse haben, das aktuelle Smartphone-Flaggschiff in allen Versionen auf dem gleichen Stand zu halten. Sobald wir Näheres zu einem neuen Termin erfahren, werden wir euch umgehend darüber informieren.

Quelle: Twitter (via Engadget)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen