LG G Pro 2 wurde bereits jetzt offiziell vorgestellt

Redaktion 13. Februar 2014 0 Kommentar(e)

Nur mehr knapp zwei Wochen sind es bis zum MWC. LG will aber nicht mehr so lange warten, um ein neues Phablet vorzustellen. Deshalb sehen wir bereits jetzt das LG G Pro 2.

LG_G_PRO_2_07

Im Prinzip handelt es sich um eine übergroße Variante des LG G2, welches bereits letztes Jahr auf den Markt kam. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Flaggschiff das beste Verhältnis zwischen Display und Gerätgröße. Laut LG nimmt beim G2 das Display 75 Prozent des Geräts ein. Beim neuen G Pro 2 konnte man diesen Wert sogar auf 77 Prozent steigern. Auch die Tasten an der Rückseite des Geräts sind wieder mit von der Partie. Außerdem hat der Hersteller auch das Knock-On-Feature mit dem man das Display des G2 einfach einschalten konnte, weiter ausgebaut. Durch das Anklopfen in einem bestimmten Morsecode kann man das Smartphone sogar entsperren. Eine sehr coole Sperrfunktion, auch wenn diese nicht gerade sicher ist, denn wenn jemand genau zusieht oder zuhört, ist der Code schnell preisgegeben.

Sehr nützlich ist auch die Safe-Funktion. Mit Hilfe eines Passworts können auf diese Weise Fotos, Videos und Dokumente vor unbefugten geschützt werden. Da dieses Feature schon im Betriebssystem integriert ist, muss man nicht auf eine externe App zurückgreifen.

LG_G_PRO_2_05

High-End-Hardware

Doch nicht nur an den Features hat der Hersteller gearbeitet. Auch an der Hardware wurde selbstverständlich geschraubt. Ein Snapdragon 800 Quad-Core mit 2,26 GHz gepaart mit 3 GB RAM sorgen für ein flüssiges und schnelles Arbeitstempo. Angezeigt wird Android 4.4 KitKat auf einem 5,9 Zoll Full HD-Display. Gespeichert werden die Schnappschüsse und 4K Videos der 13MP sowie 2,1 MP Kamera auf 16 oder 32 GB internen Speicher. Beide können via microSD-Karte erweitert werden. Damit dem Gerät nicht allzu schnell der Saft ausgeht, gibt der Hersteller dem Phablet einen 3.200 mAh Akku mit auf den Weg. Dieser ist austauschbar.

Ganz sicher ist, dass wir das Phablet beim MWC sehen werden. Dort wird man dann auch Informationen zu Preis und Lieferzeitpunkt bekannt geben.

Was haltet ihr von dem neuen Phablet? Ist es ein wahrer Note 3 Konkurrent oder hat Samsung hier nach wie vor die Nase vorn? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Quelle: LG

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen