Motorola MotoMaker ist jetzt in Deutschland verfügbar: Baue dir dein persönliches Moto X

Redaktion 2. Juli 2014 0 Kommentar(e)

Zum Start der beliebten Plattform MotoMaker in Deutschland haben wir schon vieles gehört. Nach unzähligen Gerüchten und Vermutungen ist der Service nun endlich online. Damit kannst du dir dein ganz persönliches Moto X konfigurieren und bestellen.

Auch interessant: Moto360: Diese Watchfaces musst du gesehen haben

motomaker_1

In den USA gibt es den Service MotoMaker schon seit einiger Zeit. Dieser erlaubt es, beim Bestellvorgang ein Motorola-Smartphone seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen. Angefangen von der Speichervariante über das Cover an der Rückseite bis hin zu den installierten Apps kannst du vieles noch vor dem Versand des Geräts festlegen.

In den vergangenen Wochen haben wir schon des Öfteren gehört, dass Motorola auch in Deutschland diesen Service starten wird. Den Worten sind nun Taten gefolgt, denn seit heute kannst du dir dein persönliches Moto X über die Plattform konfigurieren und bestellen.

Gehäusefarben und Wallpaper

Angefangen von der Rückseite über die Farbe vorne bis hin zu den Akzenten kannst du aus vielen unterschiedlichen Farben und Mustern wählen. Auf der Rückseite kannst du dir sogar eine Signatur eingravieren lassen.

Hinsichtlich Features und Anpassbarkeit an der Oberfläche hat sich der Hersteller auch etwas einfallen lassen. So kannst du auch die Speicherkapazität verändern, einen Text für die Bootanimation sowie einen bestimmten Wallpaper bzw. deine Apps, welche gleich vorinstalliert sein sollten, festlegen. Damit will Motorola gewährleisten, dass dein Smartphone auch deinen Charakter wiederspiegelt. Angefangen von der Farbgebung außen bis hin zum Hintergrundbild. Außerdem wird durch die Einbettung des Google-Accounts das erste Einrichten des Geräts übersprungen und du kannst gleich direkt loslegen.

Etwas umständliche Bestellung

Bestellt wird anschließend über das Versandhaus Phone House. Dort hast du auch die Möglichkeit zu deinem Moto X einen passenden Tarif zu bestellen. Alternativ kann das Smartphone natürlich auch ohne Vertrag bestellt werden. Anschließend erhältst du per Post einen Code, den du auf der MotoMaker-Seite eingeben musst. Erst dann ist deine Bestellung abgeschlossen und innerhalb der nächsten Tage sollte sich ein Moto X in deinem Postfach befinden.

Einzigartig

Wie auch schon viele Amerikanische Medien berichtet und verkündet haben, ist der MotoMaker eines der besten Services auf dem Markt. Durch die enorme Anpassbarkeit mit unterschiedlichen Farben und Mustern wird die trostlose und von schwarz dominierte Smartphone-Landschaft wieder etwas aufgepeppt. Hoffentlich werden auch diverse andere Hersteller, wie Samsung oder LG, einen ähnlichen Service launchen, mit dem sich jeder sein eigenes Smartphone zusammenbauen bzw. anstreichen kann. Hoffentlich wird auch das Repertoire noch erweitert, sodass auch das Moto G bzw. Moto E bald über die Plattform bestellbar sind.

Quelle: MotoMaker

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen