Note to Self: Google implementiert einfache Notizübertragung von PC auf Smartphone

27. April 2015 2 Kommentar(e)

Das nächste neue Google-Feature: Wer „Note to Self“ in die Suchleiste eintippt, kann sich künftig Benachrichtigungen und Notizen an das eigene Smartphone schicken.

Auch interessant: Stiftung Warentest: Auch kostenlose Navi-Apps bringen ans Ziel

Google_Find my phone

Die Funktionsweise des Notiz-Features ist recht simpel: Der Nutzer tippt lediglich „note to self“ und die Nachricht, die an das Smartphone übertragen werden soll, in die Suchleiste der Google-Hauptseite. Ein Klick auf Enter öffnet eine Dropdown-Liste, in der ausgewählt werden kann, welches Mobilgerät die Nachricht erhält – sofern der Benutzer mehrere mit dem eigenen Google-Account verknüpft hat. Außerdem lässt sich hier der Text noch einmal ändern.

Danach klickt man einfach auf „Send note to your phone“, woraufhin die Notiz innerhalb weniger Sekunden auf das mobile Endgerät übertragen wird. Voraussetzungen für die Funktion gibt es einige: Sämtliche Google-Anwendungen (Google App, Google Now) müssen auf dem aktuellsten Stand sein, der Nutzer muss außerdem mit seinem Google-Account angemeldet sein. In unserem Test funktionierte die Note-Funktion noch nicht, es ist davon auszugehen, dass auch dieses Feature vorerst nur in den USA aktiviert wurde.

Dieser Umstand ist bekannt: Bereits letzte Woche berichteten wird über die ebenfalls neu implementiere „Send Directions“-Funktion, die es erlaubt, Routen am PC zu planen und anschließend an das Smartphone zu übertragen. Auch dieser Kniff klappt derzeit aber nur in den USA, hiesige Nutzer schauen (noch) durch die Finger. Dennoch: Es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis auch hierzulande die volle Bandbreite der praktischen Suchfeld-Funktionen nutzbar sein wird.

Eure Meinung dazu? Sinnvolle Erweiterung der Searchbox oder werdet ihr die neuen Funktionen – Send Directions, Find my Phone oder eben Send Note – ohnehin nicht nützen? Wir freuen uns über Meinungen in den Kommentaren!

Quelle: Lifehacker

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen