Oppo Mirror 5: Neues Mittelklasse-Gerät mit zahlreichen Kamera-Features vorgestellt

16. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Oppo bringt mit dem Mirror 5 ein neues Mittelklasse-Gerät auf den Markt. Interessant dürften vor allem die vielfältigen Kamerafunktionen sein, mit denen sich das Gerät aus der breiten Masse abheben will. Wir haben alle Informationen zur technischen Ausrüstung.

Auch interessant: Samsung Galaxy A8: 5,9 Millimeter dünnes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt

oppo-mirror-5-main

Allzu spektakulär präsentiert sich das Innenleben nicht: Um ausreichend Performance kümmert sich ein auf der 64 Bit-Architektur basierender Snapdragon 410 von Qualcomm, dessen vier Kerne mit je 1,2 GHz getaktet sind. 2 GB RAM, eine Adreno 306-GPU und 16 GB interner Speicherplatz unterstützen die CPU, letzterer lässt sich per microSD-Speicherkarten um bis zu 128 GB erweitern. Das Display misst, wie bereits am Namen zu erkennen, fünf Zoll in der Diagonale und löst mit beschaulichen 960 x 540 Pixeln auf (220 ppi) – angesichts der doch anständigen Größe ein fast zu schwacher Wert – wie sich das Display letztendlich wirklich schlägt wird aber erst ein Test verraten.

Wie dem auch sei, wir wenden uns der Kamera zu – die soll nämlich alle Stücke spielen: Die rückseitige Knipse löst mit 8 MP auf und wird von einer umfangreichen Software unterstützt – die mit zahlreichen Effekten, Filtern und Modi aufwarten soll. Die Frontkamera bietet anständige 3 MP und einen „Beautify 3.0“-Modus, der Selfies noch hübscher machen soll.

oppo-mirror-5-side

Softwareseitig kommt Android 5.1 zum Einsatz, überzogen mit dem von Oppo entwickelten ColorOS 2.1-Interface. Wer mag, kann zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden, zur Auswahl stehen eine 3G- und eine LTE-Version des Smartphones. Der Akku kommt mit einer Kapazität von 2420 mAh. In Mexiko oder Südostasien wird das Gerät auf jeden Fall erhältlich sein, über die Einführungspläne in Europa hält sich der Hersteller indes noch bedeckt – wir halten euch diesbezüglich aber natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: Oppo [via The Verge]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen