Samsung Galaxy S6 & S6 Edge: Frontkamera zeigt mysteriösen Fleck

Redaktion 10. Mai 2015 9 Kommentar(e)

Mysteriös: Mehrere Besitzer des Samsung Galaxy S6 und S6 Edge berichten übereinstimmend von einem lilafarbenen Fleck, der sich auf den Fotos der Frontkamera bemerkbar macht. Eine Lösung für das Problem gibt es derzeit nicht, auch die Ursache des Fehlers ist unklar. 

Auch interessant: Samsung Galaxy S6 Edge wird mit Kratzern, toten Pixeln und mehr Fehlern ausgeliefert

Der lilafarbene Fleck ist deutlich zu erkennen. (Bild: Imgur/dhern19)

Der lilafarbene Fleck ist deutlich zu erkennen. (Bild: Imgur/dhern19)

Er ist zwar klein, aber mit bloßen Auge dennoch gut auszumachen: der lila Fleck, der sich in der rechten oberen Ecke befindet. Das Foto wurde mit der Frontkamera des Galaxy S6 aufgenommen, wie ein entnervter Besitzer von Samsungs neuesten Topmodell auf Reddit berichtet. Kurze Zeit später haben sich weitere Besitzer des S6 zu Wort gemeldet, die vom Problem ebenfalls betroffen sind. Auch das Galaxy S6 Edge scheint vom selben Fehler heimgesucht zu werden.

Offenbar sind lediglich Fotos betroffen, die mit der Frontkamera der beiden Geräte geschossen werden. Ein Trost ist das natürlich nicht, da sich die Knipsen mit ihren 5 MP hervorragend für die so beliebten Selfies eignen. Doch wer möchte schon ein Selbstportrait von sich schießen, wenn sich neben ihm dann ein lilafarbener Fleck auftut? Interessanterweise scheint das Problem nicht von Anfang aufgetreten zu sein, sondern erst nach mehreren Wochen. Das legt die Vermutung nahe, dass es sich hier um ein Softwareproblem handeln könnte. Gut für Samsung, wenn es so sein sollte – solche Bugs lassen sich mit Updates schließlich relativ leicht aus der Welt schaffen.

Reduzierung der MP-Anzahl hilft nicht

Eine vom XDA-Forum vorgeschlagene Lösung, die Auflösung der Kamera von 5 auf 3,8 MP zu reduzieren, brachte laut Nutzern auf Reddit hingegen keine Abhilfe. Doch selbst wenn der lila Fleck dadurch nicht mehr auftauchen würde, wäre das allerhöchstens ein Workaround und keine dauerhafte Lösung. Interessanterweise scheint das Problem nur bei Fotos aufzutreten, die bei schlechten Lichtverhältnissen geschossen werden, was wiederum die These des Softwarefehlers untermauert.

Von Samsung gibt es noch kein offzielles Statement zum Problem. Besitzer des Galaxy S6 und S6 Edge müssen sich aber wohl keine allzu großen Sorgen machen, da es sich hierbei eindeutig um einen Herstellerfehler handelt und es damit unter die Gewährleistung fällt. Auch die Nutzer auf Reddit konnten ihre Smartphones anstandslos gegen neue umtauschen.

Seid ihr Besitzer des Samsung Galaxy S6 oder S6 Edge? Könnt ihr die Probleme mit der Frontkamera bestätigen? 

Quelle: Reddit (via Curved)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen