Samsung und Apple – der Kampf um den Tablet-Markt

Redaktion 26. Juni 2014 0 Kommentar(e)

Schon seit geraumer Zeit kann Samsung auf dem Tablet- und Smartphone-Markt mehr und mehr überzeugen. Apples Vormachtstellung ist damit langsam aber sicher gefährdet und auch der neueste Geniestreich des südkoreanischen Konzerns – die aktuellen Modelle der Galaxy Tab S Serie – sollte Apple zu denken geben. Aber kann das neue Tablet wirklich mit dem alteingesessenen iPad mithalten und wo liegen eigentlich seine Stärken?

Bildquelle:© evgenyatamanenko - Fotolia.com

Bildquelle:© evgenyatamanenko – Fotolia.com

Tablets im Samsung-Style

Wer schon einmal ein Smartphone oder Tablet von Samsung in den Händen gehalten hat, dem wird aufgefallen sein, dass der beliebte Hersteller bei seinen technischen Geräten gerne auf große und geräumige Designs setzt. Da macht auch das neue Galaxy Tab S keine Ausnahme, welches erst vor kurzem im Madison Square Garden vorgestellt wurde. Eindrucksvoll machte Samsung hier bereits deutlich, wie wichtig und vielversprechend das neue Gerät sein soll. Tatsächlich waren bis zu diesem Zeitpunkt allerdings schon nahezu alle technischen Details rund um das Gerät durchgesickert, sodass die Präsentation selbst kaum noch eine Überraschung darstellte – trotz allem konnte das Tablet jedoch überzeugen und stellt somit einen weiteren ernsthaften Konkurrenten für das derzeit noch sehr beliebte iPad dar.

Samsungs Qualitäten im neuen Tablet

Nicht nur die Bildschirme selbst sind bei Samsung recht groß, auch die verbaute Technik überzeugt. Unter anderem können hier sehr hohe Kontraste bestaunt werden, die mit tiefem Schwarz und hellem Weiß punkten, aber auch die Farben sind sehr intensiv und kräftig. Tatsächlich soll der Farbumfang sogar größer sein als bei LCD-Fernsehern, wobei insbesondere Landschaftsaufnahmen profitieren.

Weitere Highlights des Galaxy Tab S

  • Sehr schlankes Design – das 10,5-Zoll-Modell wiegt 465 Gramm; das 8,4-Zoll-Modell lediglich 294 Gramm. Damit sind sie sogar leichter als das iPad Air und das iPad mini.
  • Attraktive Preispolitik – mit jeweils integriertem WLAN und 16 GB Speicher sind die superdünnen Tablets zu haben, wobei das kleinere Modell für 399€ und das größere für 499€ zu kaufen ist. Wer integriertes LTE wünscht, muss außerdem noch einmal 100€ drauflegen.

Release-Datum ist bereits bekannt

Wer sich das neue Tablet von Samsung kaufen möchte, der muss auch gar nicht mehr lange warten, denn laut des Herstellers soll es bereits im Verlauf des Julis auf den Markt kommen. Etwas länger müssen hingegen Appleliebhaber aushalten. Gerüchten zu Folge soll das neue iPad Air 2 erst im Oktober/November erscheinen. Für Schnäppchenjäger lohnen sich die Neuerscheinungen übrigens auch, denn in der Regel ist dies auch der Zeitpunkt, an dem ältere Modelle günstiger werden. Händler wie Comtech sind in diesem Fall ein guter Ansprechpartner und bieten nicht nur faire Preise, sondern auch ein umfangreiches Sortiment an Samsung und Apple Tablets. Weitere Infos zu den aktuellen iPads sind unter www.comtech.de/Tablets-und-eBook-Reader/Apple-Tablets erhältlich.

Apple oder Samsung?

Aktuell kann Apple bezüglich der verkauften Tablets noch immer die meisten Verkäufe einfahren, allerdings holt der Konkurrent Samsung stetig auf. Vor allem die unterschiedlichen Modellreihen machen hier einen Teil des Erfolgs aus, sodass Samsung im vergangenen Jahr rund 40 Millionen Geräte verkaufen konnte. Apple liegt mit rund 70 Millionen iPads allerdings noch deutlich vorn. Anders verhält es sich übrigens auf dem Smartphone-Markt, denn hier verkauft Samsung mit einem Marktanteil von etwa 30 Prozent die meisten Geräte.

Sponsored Post

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen