Sony bringt neues Tablet in Form einer WLAN-Variante des Xperia Z Ultra

Redaktion 22. Januar 2014 0 Kommentar(e)

Das Sony Xperia Z Ultra ist eines der größten Phablets auf dem Markt. Mit 6,4 Zoll ist es fast schon zu groß, um jeden Tag mit auf die Reise zu gehen. Deshalb bringt Sony das Gerät einfach ohne Telefon-Modul. Damit wird aus dem Phablet kurzerhand ein WiFi-Only-Tablet gemacht.

Nun soll auch ein WiFi-only-Modell des Xperia Z Ultra kommen.

Nun soll auch ein WiFi-only-Modell des Xperia Z Ultra kommen.

Die Nutzer wollen große Displays. Das belegt auch die Meldung, dass im vergangen Jahr 20 Millionen Phablets verkauft wurden. Mit dieser Einstellung hat Sony das Xperia Z Ultra im Juni 2013 vorgestellt. Das Gerät kann sich nämlich aufgrund des massiven Displays von der Konkurrenz abheben. Während das Note 3 nur 5,7 Zoll groß ist, besitzt das Z Ultra ein 6,4 Zoll großes Display.

Aufgrund des zu großen Displays hat sich das Gerät vermutlich auch kaum verkauft. Deshalb bietet der Hersteller das Gerät nun in einer reinen WLAN-Variante an. Mit einem 2,2 GHz Snapdragon 800, 2GB RAM, 16 GB internen Speicher, einem Full-HD-Display sowie einer 8MP Kamera hinten und einer 2MP Kamera vorne ist das Gerät gut gegen die Konkurrenz gewappnet.

Derzeit wird das Tablet nur in Japan für 52.000 Yen, das sind rund 370 Euro, angeboten. Ob die WiFi-Version auch zu uns kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Das Phablet gibt es bei Amazon derzeit für rund 450 Euro zu kaufen.

Würdet ihr euch das Tablet holen oder doch eher zum Modell mit 3G und Telefonie greifen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Sony Japan (via: Android Police)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen