Ultra-Portables USB-Ladekabel Torso erfolgreich via Kickstarter finanziert

Redaktion 22. Januar 2014 2 Kommentar(e)

Jeder kennt das Problem mit den Ladekabeln: Immer wenn man unterwegs ist, und eines dringend braucht, hat man keines dabei. Genau dieses Problem adressiert das extrem portable Ladekabel Torso – ein Projekt auf Kickstarter.

torso

Das große Problem an den Smartphones ist der Akku. Bei starker Benutzung des Geräts ist ein Großteil der Kapazität in wenigen Stunden weg. Dann gilt es eine Steckdose zu finden und das Smartphone erneut aufladen. Glücklicherweise trägt man ja heutzutage immer ein Ladekabel mit sich herum. Allerdings nervt es, wenn man das Kabel aus der Tasche zieht, dass immer alle möglichen Gegenstände, wie Schlüssel oder Kopfhörer, mit herausgezogen werden. Dieses Problem soll nun schon bald der Vergangenheit angehören, denn Torso bietet hierfür die Lösung.

Im Prinzip ist Torso nur ein USB-Kabel in einem Gehäuse mit zwei biegsamen Beinen. Damit können unterschiedliche Positionen für verschiedene Szenarien eingenommen werden. Folgendes Video zeigt die Einsatzmöglichkeiten sehr genau:

Das Ziel von 50.000 Dollar wurde bereits erreicht. Wer sich Torso auch sichern möchte, der sollte schnell sein, denn das Projekt läuft nur mehr 9 Tage. Der Preis für ein Exemplar mit Micro-USB-Anschluss liegt bei 17 Dollar + 9 Dollar Versand. Das Gadget kann auch mit dem 30-Pin iPhone Anschluss, sowie Lightning-Port bestellt werden.

Wichtig ist, dass dein Smartphone den USB-Port unten in der Mitte haben muss, um die gesamte Funktionsvielfalt des Gadgets nutzen zu können.

Quelle: Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen