Von Samsung gesponserter Oscar-Selfie bricht Twitter-Weltrekord

Redaktion 3. März 2014 1 Kommentar(e)

Dass Samsung ein enormes Werbebudget hat und nicht weiß wohin mit dem Geld, das wissen wir bereits von den Superbowl-Werbungen der vergangenen Jahre. Dieses Jahr hat sich der Hersteller aber die Oscars als Ziel der nächsten Werbekampagne ausgesucht und damit auf Twitter einen enormen Erfolg erzielt.

twitter_oscars

Ellen DeGeneres hatte gestern die ehrenwerte Aufgabe, die Oscar-Verleihung zu moderieren. Während der Show rief die Moderatorin diverse Stars dazu auf, einen Selfie mit ihr zu machen. Das Foto wurde mit einem Samsung Galaxy Note 3 aufgenommen und bereits über 2,4 Millionen Mal retweeted. Damit wurde der Rekord von Barack Obama aus dem Jahr 2012 von rund 770.000 Retweets von den Promis weggeblasen. Blöd für Samsung: Ellen benutzt privat ein iPhone und hat kurz nach dem Selfie damit Fotos geschossen und hochgeladen.

Langjähriger Partner

Schon seit dem Jahr 2009 ist Samsung einer der Hauptsponsoren der Oscar-Verleihungen und hat bisher rund 24 Millionen Dollar in die Veranstaltung investiert. Hierbei geht es um Displays auf der Bühne und nicht um Product-Placement. Uns würde vor allem interessieren, wie viel dieses Foto mit 2,4 Millionen Retweets gekostet hat.

Weitere Werbespots

Samsung hat sich natürlich auch bei den Fernsehsendern eingekauft und während den Oscar-Verleihungen drei neue Werbespots ausgestrahlt. Einer zeigt das Galaxy S5, während der andere die Gear 2 und der letzte das gesamte Samsung-Geräte-Universum präsentiert. Auch diese Werbung wird Samsung einiges gekostet haben. Dennoch wird man in Summe sicherlich weniger bezahlt haben, als in der Vergangenheit für die SuperBowl-Spots.

Hier findet ihr die drei Spots noch einmal aufgelistet:

Quelle: Twitter, YouTube (via: TheVerge)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen