Video: Samsung stellt flexibles Display vor

Redaktion 15. Januar 2013 2 Kommentar(e)

Samsung hat auf der CES in Las Vegas seine neuen flexiblen OLED-Displays gezeigt.

Samsung zeigt sein flexibles Display. Foto: youtube.com.

Samsung zeigt sein flexibles Display. Foto: youtube.com.

Flexible Displays ermöglichen ein viel größeres Einsatzspektrum in technischen Geräten. Smartphones und andere Geräte können durch die flexible Displaytechnologie robuster gebaut werden. Aber natürlich eröffnet die flexible Displaytechnologie auch eine Vielzahl an Möglichkeiten für neue Geräte, beispielsweise Displays, die sich als Werbefläche um Säulen wickeln. In der Videopräsentation stellt Samsung das flexible Display „YOUM“ vor. Das YOUM ist ein flexibles Kunststoffdisplay, das HD-Bilder darstellen kann. Mit der flexiblen Displaytechnologie könnte es in der Zukunft zudem möglich sein, Geräte von der Größe eines Smartphones auf die Größe eines Tablets auszufalten. Somit kombiniert man die Vorteile beider Geräte, einerseits wäre das Gerät leicht zu transportieren, andererseits wäre es im aufgefalteten Zustand als vollwertiges Tablet nutzbar.

Hier noch ein Video von der Präsentation des flexiblen Displays:

Quelle: Androidspin

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen