Xiaomi erfindet die rotierende Kamera neu

Philipp Lumetsberger 27. April 2020 Kommentare deaktiviert für Xiaomi erfindet die rotierende Kamera neu Kommentar(e)

Der chinesische Smartphonehersteller Xiaomi sorgt derzeit mit einem neuen Konzept für eine drehbare Kamera für Aufsehen. Smartphones mit drehbaren Kameras sind keine Neuheit mehr und einige Geräte wie beispielsweise das Samsung Galaxy A80 oder das Zenfone 6 von Asus sind bereits mit dieser Technologie ausgestattet.

Bild: LetsGoDigital

Bild: LetsGoDigital

Xiaomi hat vor wenigen Wochen ein Patent für ein neues Kamerakonzept eingereicht. Bei diesem ist nicht nur das Kameramodul drehbar, sondern gleich der ganze obere Teil des Displays. So verwandelt sich bei Bedarf die rückseitige Hauptkamera in eine Front-Kamera. Dadurch kann das Display tatsächlich über die gesamte Frontseite reichen und eine Aussparung für die Frontkamera ist nicht mehr notwendig. Zudem bietet die Hauptkamera im Normalfall eine deutlich bessere Ausstattung als die Selfie-Kamera, was sich wiederum auf die Bildqualität von Selfie-Fotos auswirkt. Ob und wann die neue Technik bei Smartphones zum Einsatz kommen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: LetsGoDigital

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen