Ein Gefühl des neuen Fahrens – Audi AI:ME

Hartmut Schumacher 28. August 2019 Kommentare deaktiviert für Ein Gefühl des neuen Fahrens – Audi AI:ME Kommentar(e)

Maßgeschneiderte Mietautos

Der Audi AI:ME ist nicht hauptsächlich dafür gedacht, mehrere Jahre lang von ein und demselben Benutzer gefahren zu werden. Vielmehr soll es den Audi-Kunden möglich sein, dieses Fahrzeug bei Bedarf zu mieten.

Dennoch möchte der Hersteller es laut seinem Konzept seinen Kunden nicht etwa zumuten, ein Auto von der Stange verwenden zu müssen. Stattdessen können sie das Mietfahrzeug maßgeschneidert bestellen.

Festlegen dürfen die Kunden bei der Bestellung nicht nur Details wie die Farbe, die Ausstattung des Innenraums und diverse technische Optionen, sondern auch Einstellungen wie die bevorzugte Innenraumtemperatur, die gewünschte Sitzposition und die persönliche Musikbibliothek, die dann schon beim Einsteigen aktiviert sind. Erledigen lässt sich dies entweder über eine App oder aber über die Voreinstellungen, die im Benutzerkonto hinterlegt sind.

Nach den Vorstellungen von Audi soll diese App (die sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Bordcomputer des Autos läuft) zudem als Assistent dienen, über den beispielsweise das Kommunizieren in sozialen Medien möglich ist, das Recherchieren im Internet, das Bestellen von Mahlzeiten oder das Schießen von Selfies.

An ihrem Ziel angekommen, müssen sich die Benutzer nicht einmal selbst um das Parken oder um das Aufladen des Fahrzeugakkus kümmern. Denn der autonom fahrende Audi AI:ME macht sich selbsttätig auf seinen Weg zurück ins Depot.

Das ist keine reine Zukunftsmusik: Bereits seit 2015 bietet der Autohersteller unter der Bezeichnung „Audi on demand“ die Möglichkeit, an einigen Standorten aktuelle Audi-Modelle zu mieten – für Zeiträume von 1 Stunde bis zu 28 Tagen. Derzeit steht dieser Service in mehreren Großstädten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, den USA, Japan, Singapur, Hongkong und China zur Verfügung. Durch die Spezialisierung der Fahrzeugflotte – unter anderem dank Autos wie dem Audi AI:ME – soll dieses Angebot in Zukunft noch attraktiver für anspruchsvolle Kunden werden.

Weitere Visionsfahrzeuge

Der Audi AI:ME ist bereits das dritte „Visionsfahrzeug“ dieses Herstellers, das für relativ eng definierte Einsatzbereiche entworfen wurde: 2017 hat er den Audi Aicon vorgestellt, ein vollständig autonomes Fahrzeug, das für Langstrecken optimiert ist. 2018 folgte der Sportwagen Audi PB18 e-tron mit drei Elektromotoren, der sich in ein konventionelles Straßenfahrzeug verwandeln lässt. Im September 2019 dann wird Audi auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt mit einem vierten Visionsfahrzeug sein zukunftsträchtiges Konzeptquartett vervollständigen.

Seiten: 1 2 3

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen