Technik: Das HTC One A9s im Check

Peter Mußler 15. März 2017 Kommentare deaktiviert für Technik: Das HTC One A9s im Check Kommentar(e)

Mit dem One A9 hat HTC im letzten Jahr auf den allgemeinen Trend hin zum iPhone-Designer vieler Hersteller reagiert und eine Parallelspitze zum damaligen Top-Gerät One M9 lanciert. Das Gerät gefiel optisch sehr und führte den Fingerabdrucksensor beim taiwanischen Handy-Hersteller ein. Knapp ein Jahr später, wohl im Oktober, soll ein Modell mit ähnlichem Namen die Mobilfunkarena betreten, das A9s. Ist es ein Nachfolger? Mitnichten. Das Display löst geringer auf und WLAN ac ist nicht mehr nutzbar. Bei den Speichergrößen wurde alles beim Alten belassen, der Chip durch einen vergleichbaren ersetzt und der Akku leicht aufgebläht. Ein bisschen angewachsen ist dabei aber auch das Gehäuse, mit ihm um knappe sieben Gramm erhöht hat sich das Gewicht. An Anmut und Eleganz hat der Abkömmling des A9 indes nichts verloren, die Ähnlichkeit zu einem iPhone der sechsten Generation ist aber noch immer nicht zu leugnen. Wie stark wir das Handy trotz des abgespeckten Displays bewerten, wird auch mit der Kamera zu tun haben. Die war beim A9 nicht schlecht. Mittlerweile hat sich die Smartphone-Fotowelt aber ebenfalls weiterentwickelt… Wir sind gespannt!

t

Android: 6.0 | Display, Auflösung: 5“, 1.280 x 720 | CPU: 4 x 1,8 + 4 x 1 GHz | Speicher: 16/32 (+2.000) GB | RAM: 2/3 GB | Kamera: 13 MP, 5 MP | Akku: 2.300 mAh | Abmess. / Gewicht: 146,5 x 71,5 x 8 / 150 g | Extras: LTE, NFC, Fingerprint-Sensor

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen