DIE HOMESCREENS DER REDAKTION

Christoph Lumetzberger 20. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für DIE HOMESCREENS DER REDAKTION Kommentar(e)

Welche Apps haben unsere Kollegen griffbereit auf dem ­Homescreen ihres Smartphones? Auf welche Anwendungen greifen sie täglich zurück? Herrscht dort Chaos oder Ordnung? Alles Fragen, die wir wieder fünf ausgewählten Mitarbeitern unserer Redaktion gestellt haben und von denen wir diesbezüglich unterschiedlichste Antworten bekamen. Eines ist klar: Jeder Mitarbeiter ist anders und jeder ­Homescreen unterscheidet sich klar von den anderen. Egal ob nun mit einem Android- oder iOS-Betriebssystem gearbeitet wird.

Alles auf einen Blick

Auf meinem Homescreen befinden sich durch die Bank Apps, die ich regelmäßig nutze. In der unteren Zeile liegen neben der Telefon-App und dem Browser noch WhatsApp und Facebook, die ich über den Tag verteilt oftmals in Verwendung habe. Der Kalender gehört ebenso zu meinem Alltag wie die Wetter- und E-Mail-App. In dieser habe ich sämtliche Mailadressen übersichtlich sortiert und schaffe so einen guten Spagat zwischen Job und Privatleben. Auf die nächsten Seiten habe ich Apps gepackt, die ich nicht so häufig verwende.

Christoph
Chefredakteur
iPhone X

Schön übersichtlich

Mein Homescreen ist zugleich auch mein einziger Screen, auf dem Apps zu finden sind. Die am häufigsten verwendeten Apps habe ich rechts positioniert, um sie mit einer Hand bequem starten zu können. Die Kamera ist unten mittig – wobei ich diese auch mit einer Schnellzugriff-Taste starten kann. Ich habe nicht alle meine Homescreen Apps täglich in Verwendung, aber doch regelmäßig. Ich versuche, meine Apps alle paar Wochen auszusortieren, um nicht auf einmal viele ungenutzte Apps zu speichern.

Franziska
Head of Digital Business
LG V40 ThinQ

Nichts vergessen

Auf meinem Homescreen sieht man viele Social-Media Apps sowie Apps, um meinen Alltag zu organisieren. Am wichtigsten ist mir die untere Leiste. Meine Anruf-App brauche ich täglich mehrmals, „Bring“ ist die App mit der Einkaufstasche, hier trage ich alles an Lebensmittel oder Kosmetikartikel ein, die mir im Haushalt fehlen. Beim Einkaufen kann ich die Liste dann ganz leicht abrufen. Auch mein Google Kalender ist mir sehr wichtig um alle Termine einzuhalten und nichts zu vergessen. Die letzte App in dieser Reihe ist meine „TODOLIST TODAY“ App. Auch diese hilft mir täglich, meine vorgenommen Aktivitäten umzusetzen.

Lisa
Grafik & Social Media
iPhone 8

Mein Ordnungs-Stil

Mein Homescreen ist eine Mischung aus schöner Ordnung und leichtem Chaos. Die wichtigsten Apps auf die ich jeden Tag mehrmals zugreife, habe ich direkt auf der Startseite angeordnet.

Meine Auswahl an Apps sind bunt gemischt, man findet aus der Kategorie Gaming- bis hin zur Organisation alles was das Herz begehrt. Am wichtigsten sind für mich Spotify für meinen täglichen Musikgenuss, WhatsApp und natürlich der Wecker.

Wer auf meinem Bildschirm weiter swipet, wird nicht weit kommen, da ich nur die Startseite in Verwendung habe.

Klemens
Grafiker & Redakteur
Huawei Mate 20 Pro

Bleibt so wie er ist

Mein Homescreen hat sich in den letzten Jahren kaum verändert. Auch wenn ich mir ein neues Handy gekauft habe, blieb die Anordnung der Apps trotzdem gleich. Die Apps, die ich am häufigsten verwende, wie Instagram und Spotify, haben außerhalb der Ordner ihren Platz gefunden. In den Ordnern finden sich wiederum die verschiedensten Apps. Von Spielen und Navigation, bis hin zu Streaming und Organisations-Anwendungen, ist alles bunt durchgemischt. Zugegebenermaßen könnte ich davon aber ruhig einige mal aussortieren.

Verena
Grafik & Social Media
iPhone Xr

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen