Apps sichern und als APK-Dateien verpacken

Tam Hanna 14. Mai 2015 2 Kommentar(e)

Android-Applikationen werden in Form von .apk-Dateien ausgeliefert. Google Play löscht allerdings die Quelldateien während der Installation, was das Sichern und Weitergeben von Programmen erschwert. APK Packer wie „Apk Share“ versuchen, die Installationsmedien anhand der am Telefon befindlichen Informationen wiederherzustellen. Diese lassen sich danach bequem auf den PC kopieren oder an Freunde und Bekannte weitergeben.

[pb-app-box pname=’com.apkShare.main‘ name=’Apk Share‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

Screenshot_2014-11-06-14-37-45

 

1) Zu verpackende App finden

Nach der Installation von Apk Share starten Sie das Programm durch das Anklicken seines Symbols im Programmstarter. Geben Sie der App einige Sekunden Bedenkzeit, um ihr die Erstellung einer Liste aller auf ihrem Telefon befindlichen Programme, bzw. Apps zu ermöglichen.

2

 

2) App verpacken und lokal speichern

Suchen Sie die zu bearbeitende Applikation in der Liste, und klicken Sie sie einmal an. Apk Share reagiert daraufhin mit dem Einblenden eines Kontextmenüs, in dem Sie “Backup” auswählen. Das Programm beginnt mit der Sicherung, die je nach Menge der Daten die eine oder andere Minute in Anspruch nehmen kann.

3

 

3) APK-Datei abernten

Erfolgreich abgeschlossene Sicherungsvorgänge werden von Apk Share durch  das Anzeigen eines roten Texts quittiert. Wenn das Programmsymbol von “On Sdcard” flankiert wird, so dürfen Sie die fertige APK-Datei einsammeln. Dazu öffnen Sie einen Dateimanager Ihrer Wahl, und kopieren die unter /sdcard/apkshare liegende .apk-Datei an einen sicheren Ort.

4

 

4) Dateien direkt weitergeben

Es spricht nichts dagegen, das erzeugte Archiv von Hand auf ein anderes Telefon zu kopieren. Bei kleineren Programmen ist es bequemer, diese lästige Aufgabe an den APK-Packer zu delegieren. Dazu wählen Sie die zu verwendende Applikation wie in Schritt 2 besprochen aus, klicken diesmal aber statt auf „Backup“ auf “Share”. Nach dem obligatorischen Packvorgang erscheint diesmal der von anderen Programmen bekannte Share-Dialog, in dem Sie die für die Datenweitergabe zu verwendende Applikation auswählen. Die darauf folgende Vorgehensweise ist von Programm zu Programm unterschiedlich.

Screenshot_2014-11-06-14-43-49

 

5) Alle Applikationen auf einmal verarbeiten

Wenn Sie alle am Telefon befindlichen Programme gleichzeitig sichern möchten, bietet sich die Verwendung des Multi-Application-Modus an. Dazu öffnen Sie das Menü und wählen die Option “Select all” aus. Apk Share reagiert darauf mit dem Blau-Einfärben der gesamten Programmliste. Im nächsten Schritt öffnen Sie das Menü abermals, um die Option Backup auszuwählen. Beachten Sie bitte, dass Komplettsicherungen mitunter wegen einzelner “renitenter” Applikationen scheitern.

 

Foto: shutterstock (27476764[Rafa Irusta])

Foto: shutterstock (27476764[Rafa Irusta])

 

!) Achtung Fair sein

Wie auch bei Raubkopien von PC- Software gilt auch bei Android- Anwendungen: Wer kostenpflichtige Applikationen an Freunde oder Bekannte weitergibt, macht sich einerseits strafbar und betrügt andererseits hart arbeitende Entwickler um ihr wohlverdientes Einkommen. Es ist eine Frage der Fairness, die oft kleinen Software-Unternehmen (die im Fall von Android-Apps ohnehin oft nur Ein-Mann-Betriebe sind) nicht um ihr Geld zu bringen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen