YouTube-Videos vorab herunterladen

Hartmut Schumacher 3. Mai 2015 1 Kommentar(e)

Bei einer schlechten Internet-Verbindung über Mobilfunk kann das Abspielen von YouTube-Videos wegen der zahlreichen Stockungen zu einer Qual statt einer Freude werden. Es gibt jedoch eine Methode, um derartige Misslichkeiten zu vermeiden.

 

YT1

1) Anmelden

Damit das Vorababladen von Videos funktioniert, müssen Sie in der YouTube-App mit Ihrem Google-Konto angemeldet sein. Das erledigen Sie, indem Sie erst links oben die YouTube-Schaltfläche antippen und dann die Schaltfläche „Anmelden“.

 

YT2

2) Option einschalten

Rufen Sie den Menüpunkt „Einstellungen“ auf. Im „Einstellungen“-Fenster tippen Sie die Schaltfläche „Vorab laden“ an. Im Fenster „Vorab laden“ schließlich schalten Sie die Option „‚Später ansehen‘ vorab laden“ ein.

 

YT3

3) Videos markieren

Möchten Sie ein Video vorab herunterladen, so rufen Sie in seinem Menü den Eintrag „Hinzufügen zu…“ auf und tippen „Später ansehen“ an. Das Herunterladen funktioniert übrigens nur dann, wenn der Akku geladen wird und eine WLAN-Verbindung vorhanden ist.

 

YT4

4) Videos abspielen

Sie finden die Videos im Register „Später ansehen“. Um ein heruntergeladenes Video abzuspielen, benötigt das Smartphone zwar immer noch eine Internet-Verbindung. Allerdings wirkt es sich nicht mehr störend aus, wenn die Verbindung nicht optimal ist.

[pb-app-box pname=’com.google.android.youtube‘ name=’YouTube‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen