App-Review: Minecraft Story Mode

Redaktion 22. November 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Minecraft Story Mode Androidmag.de 5 5 Sterne

Seit Jahren erfreuen sich tausende Spieler an der offenen Welt von Minecraft und der Vielzahl an Bau-Möglichkeiten. Jetzt bekommt das Spiel mit dem Story-Modus endlich auch eine Geschichte. Ob diese den Preis von knapp 5 Euro wert ist, erfährst du nachfolgend. (5,34 €, keine In-App-Käufe)

main

 

Am 17. Mai 2009 wurde Minecraft offiziell für den PC veröffentlicht. Das vom schwedischen Programmierer Markus Persson aka „Notch“ entwickelte Spiel stürmte innerhalb weniger Wochen an die Spitze der App-Charts. Aufgrund der offenen Welt und den unbegrenzten Möglichkeiten wird das Spiel auch heute noch als eines der besten gefeiert. Das Potenzial von Minecraft hat auch Microsoft erkannt, der Softwaregigant hat das Spiel im September 2014 für 1,9 Milliarden Euro übernommen. Mit Minecraft Story Mode bringen die Redmonder nun erstmals das Spiel mit einer richtigen Geschichte.

Kein freies Bauen!

Eines vorweg: Wer in der App den traditionellen Bau-Modus sucht, wird hier enttäuscht. Dieses Spiel bringt lediglich eine Geschichte, was aber nicht heißen soll, dass sie weniger wert oder der Preis ungerechtfertigt ist. Ganz im Gegenteil. Der Story-Modus besteht aus einer Sequenz von sogenannten Quick-Time-Events, in denen du bestimmte Aktionen ausführen musst. Beispielsweise nach unten wischen, um einem Angriff auszuweichen. Zudem wird eine packende Geschichte erzählt.

Screenshot_20151028-154029

Screenshot: androidmag.de

 

Die Story im Schnelldurchlauf

Die Story ist ganz schnell erzählt: Deine Heldin, genannt „Jesse“, nimmt mit ihren Freunden an einem Bauwettbewerb teil und gewinnt dort den ersten Preis. Das ist gewissermaßen die Eintrittskarte für eine sehr bekannte Veranstaltung, namens EnderCon.  Auf der versucht ein machtgieriger Wissenschaftler, sich das Ansehen der Minecraft-Welt zu sichern. Doch leider läuft nicht alles nach Plan und in der Folge bedroht ein gefährliches Monster die Welt. Klar ist, nur du und deine Freunde können die Welt vor dem Untergang bewahren.

Technisch gibt es an Minecraft Story Mode absolut nichts auszusetzen. Angefangen von der Grafik bis zur Steuerung ist alles erstklassig umgesetzt.

Screenshot_20151028-155333

Screenshot: androidmag.de

 

Fazit

Wer auf eine gute Story und Quick-Time-Events steht, sollte den Kauf von Minecraft Story Mode in Erwägung ziehen – vorausgesetzt er ist der englischen Sprache mächtig oder hat nichts dagegen, die Dialoge zwischen den Charakteren lesen zu müssen. Die Sprachausgabe ist nämlich auch nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Fans der Minecraft-Serie und der offenen Spielwelt können hingegen auf diesen Titel verzichten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen