Apple will der iPhone-Kamera Augmented Reality beibringen

Heiko Bauer 17. November 2016 Kommentare deaktiviert für Apple will der iPhone-Kamera Augmented Reality beibringen Kommentar(e)

Angeblich arbeitet Apple daran, der neuen Kamera-App für das iPhone Augmented-Reality-Fähigkeiten zu verleihen. Die Technik dazu kommt von verschiedenen Startups.

Auch interessant: Neue Google-App PhotoScan digitalisiert alte Fotos

Bild: Apple

Kann vielleicht bald AR: die iPhone-Kamera (Bild: Apple)

Tim Cook hat des Öfteren schon sein Interesse an Augmented Reality bekundet und ihre Möglichkeiten gelobt. Er vermutet wohl sogar, dass das Potential von AR in der tatsächlichen Nutzung größer ist als das von VR.

Laut einem Insider sollen Apples Kunden durch die Integration der AR-Technologie in die Kamera-App des iPhones das Gerät einfach auf ein reales Objekt richten können, um dieses erkennen zu lassen.

Quelle: 9to5Mac

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen