Das günstigste Smartphone der Welt kostet nur 7 Dollar

Redaktion 17. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Bereits nach dem Walmart-Handy für unter 10 Dollar war klar, dass Smartphones quasi nichts mehr kosten. Zu dem Einsteiger-Gerät gesellt sich jetzt noch ein weiteres Billig-Smartphone für nur 7 Dollar.

Auch interessant: Galaxy Note 6: Samsungs Erfolgs-Phablet soll mit 5,8 Zoll-Display und 12 MP-Kamera erscheinen

img_freedom251

Ein indischer Hersteller Namens Ringing Bells will vor allem im heimischen Land die Masse mit Smartphones versorgen. Aus diesem Grund gibt es jetzt das Freedom 251, welches für einen sagenhaften Preis von 7 Dollar verkauft wird.

Natürlich darf man sich bei den Spezifikationen nicht allzu viel erwarten. Das Smartphone ist ganz klar für Einsteiger gemacht und folglich gerade einmal für die grundlegenden Aufgaben wie Telefonieren, SMS schreiben, WhatsApp und Facebook gerüstet.

Die Spezifikationen

Viele von euch werden sich vermutlich ein hässliches Gerät vorstellen. Überraschenderweise sieht das Freedom 251 wirklich gut aus. Zudem gibt es einen ausgewachsenen Spec-Sheet: 4 Zoll-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel, Quad Core-Prozessor mit 1,3 GHz Taktfrequenz, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher. Dazu kommt noch eine 3,2 MP-Kamera an der Rückseite sowie eine VGA-Linse vorne. Abgerundet wird das Gesamtpaket mit einem 1.450 mAh großen Akku und Android 5.1 Lollipop.

In Zusammenhang mit einem Projekt der Regierung, um die heimische Wirtschaft anzukurbeln, wird der Hersteller die Komponenten günstig aus dem Ausland zukaufen und anschließend in den eigenen Fabriken in Indien zusammenbauen. Derzeit liegen die günstigsten Smartphones in Indien bei 22 bzw. 29 Dollar.

Quelle: Freedom251.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen