Das Gigaset GS185 im Check

Florian Meingast 5. Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Das Gigaset GS185 im Check Kommentar(e)

Mit den Modellen GS100, GS180 und dem GS185 präsentierte Gigaset unlängst drei neue Smartphones im Niedrigpreissegment. Unter der Haube des Topmodells verrichten ein vierkerniger Snapdragon-Prozessor und 2 GB RAM ihre Dienste. Der Bildschirm im 18:9-Format misst 5,5 Zoll in der Diagonale und löst mit 1.440 mal 720 Pixeln auf. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 293 Bildpunkten pro Zoll.

t

Den Fingerabdruckscanner positionierte Gigaset an der Rückseite Smartphones. Zusätzlich sind jeweils ein Lagesensor, Näherungssensor, Helligkeitssensor, geometrischer Sensor und Gyroskop-Sensor verbaut. Für die Energieversorgung des Gigaset GS185 ist ein 4.000 mAh-starker Lithium-Polymer-Akku zuständig.

Apropos Akku: Dank des USB-on-the-go-Features kann das preisgünstige Smartphone als Power Bank verwendet werden. So können Sie zum Beispiel den Energiespeicher Ihrer Spielekonsole oder Ihrer Digitalkamera unterwegs aufladen.

Das GS185 ist für seinen Preis gut ausgestattet. Neben einem 4.000 mAh-starken Akku verfügt das Smartphone über die aktuellste Android-Version, einen vierkernigen Snapdragon-Prozessor und einen 5,5 Zoll großen Bildschirm im 18:9 Format. Leider wurde auf eine USB C-Buchse verzichtet.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen