13 Tipps, die jeder Samsung-Besitzer kennen muss

18. Juli 2015 4 Kommentar(e)

Samsung installiert auf seinen Geräten die hauseigene Oberfläche TouchWiz. Jene Software hat die eine oder andere versteckte nützliche Funktion, die du vielleicht noch nicht kanntest.

TouchWiz_Tipps_main

Screenshot_2014-08-21-14-57-48

1) Einfacher Modus

Bei neueren Geräten, wie etwa dem Galaxy Note 3, können Sie beim Homescreen-Design aus zwei Optionen wählen. Neben dem klassischen Startmodus steht noch ein simpleres Design zur Auswahl. Tippen Sie auf die Menütaste  und auf „Einstellungen“ . Aktivieren Sie den Reiter „Gerät“ und wählen Sie darin „Einfacher Modus.

2) Schneller durch die Homescreens wechseln

Um nicht manuell durch die Homescreens wischen zu müssen, versuchen Sie Folgendes: Jeder Screen wird auf dem Bildschirm durch einen Punkt (Strich) oberhalb der Navigationsleiste symbolisiert – Sie können den Screen auch durch Antippen eines solchen Punktes wechseln.

3) RAM leeren für bessere Performance

Ein voller RAM-Speicher führt dazu, dass Ihr Gerät träge wird. Deshalb ist es unbedingt notwendig, den RAM von Zeit zu Zeit zu leeren. Halten Sie dafür die Hometaste längere Zeit gedrückt. Daraufhin öffnet sich eine Liste mit den momentan aktiven Apps. Durch Wischgesten nach rechts „killen“ Sie die Anwendungen einzeln, ein Tipp auf das Kübel-Symbol rechts unten leeren Sie den RAM-Speicher komplett.

4) Videoansicht sperren

Sie wollen ungestört und ohne Einblendung der Videoplayer-Infos einen Film genießen? Kein Problem, starten Sie den Player wie gewohnt und drücken Sie bei laufendem Video auf die Power-Taste.

Note_3_ordner

5) Ordner anlegen

Ordner sorgen für mehr Übersicht. Klicken Sie hierfür lange auf ein Icon, und ziehen Sie es oben auf die Schaltfläche „Ordner erstellen“. Alternativ lassen sich Ordner auch mit einem  langen Tipp auf den Homescreen ablegen.

6) Heruntergeladene Anwendungen anzeigen

Im App-Menü wartet TouchWiz mit einer Besonderheit auf: Neben der Standard-Auflistung aller Anwendungen und den Widgets gibt es eine eigene Kategorie nur für die von Ihnen heruntergeladenen Apps. Das spart Zeit beim Suchen der gewünschten Anwendung.

7) Samsung App Store

Auf jedem TouchWiz-Gerät vorinstalliert: Der Samsung Hub bzw. die Samsung Apps, dem Play Store von Google nicht unähnlich. Hier finden Sie immer wieder tolle App-Angebote.

8) Schriftart ändern

TouchWiz lässt sich umfangreich individualisieren, unter anderem können Sie auch die Schriftart ändern. Öffnen Sie dazu die Einstellungen , wählen Sie den Reiter „Gerät“ und danach „Schriftart“. Bei der Gelegenheit können Sie auch die Schriftgröße Ihren Vorstellungen anpassen.

9) Screenshots anfertigen

Screenshots lassen sich unter TouchWiz auf zwei Arten machen: Neben der Möglichkeit, die Power- und die Hometaste gleichzeitig zu drücken, können Sie bei neueren Geräten auch mit der flachen Hand über den Bildschirm wischen.

Screenshot_2014-08-14-14-39-37

10) Suchen/Google Now

Neben der Google-Suchleiste auf dem Homescreen können Sie auch noch auf eine andere Art Smartphone und Internet durchsuchen: Das Suchfenster öffnet sich auch, wenn Sie lange auf die Menütaste  Ihres Smartphones tippen. Google Now öffnen Sie über den Task-Manager (siehe Punkt 3). Der mittlere Button am unteren Bildschirmrand  öffnet den virtuellen Assistenten.

Screenshot_2014-08-14-16-08-09

11) Benachrichtigungsleiste bearbeiten

Die Benachrichtigungsleiste lässt sich unter TouchWiz detailliert an Ihre persönlichen Präferenzen anpassen. Dazu ziehen Sie die Leiste vom oberen Bildschirmrand nach unten, tippen auf das „Raster“-Symbol in der rechten oberen Ecke und danach auf den Stift neben dem Symbol. So gelangen Sie in das Bearbeitungsmenü, wo Sie festlegen, welche Shortcuts in der Leiste angezeigt werden sollen.

12) My Magazine

Ein Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben öffnet bei neueren Galaxy-Geräten die App „My Magazine“. Die Anwendung zeigt Updates von diversen Nachrichtenseiten, Ihren Mails oder Ihren sozialen Netzwerken und fungiert dabei als eine Art persönliche News-Übersicht.

13) Homescreen-Übersicht

Wenn Sie auf dem Homescreen mit zwei Fingern zusammenfahren, gelangen Sie zur Homescreen-Übersicht. Hier können Sie bis zu sechs neue Startbildschirme hinzufügen, nicht verwendete löschen und die Position der einzelnen Seiten verändern.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen