Endlich auch am PC mit Freunden chatten: Arbeitet WhatsApp an einer Web-Version des Messengers?

Redaktion 13. Dezember 2014 0 Kommentar(e)

WhatsApp am PC – könnte der Traum von Millionen Nutzern bald in Erfüllung gehen? Offenbar arbeitet der beliebte Messenger an einer Web-Version, auf die Codeschnipsel im Quelltext von WhatsApp hindeuten. 

Auch interessant: Totale Vernetzung, Datenübertragung, längeres Leben: So stellen sich Verbraucher die Welt in fünf Jahren vor

whatsapp

Pavel Durov, seines Zeichens Gründer des Messengers Telegram, mutmaßte öffentlich in einem Interview mit TechCrunch darüber, dass WhatsApp möglicherweise an einer Web-Version des Messengers arbeiten würde. Grund für seine Annahme: Angeblich soll WhatsApp versucht haben, einen eigenen Mitarbeiter abzuwerben, der – ganz zufällig – Telegrams Web-Entwickler gewesen sein soll.

Dieses Interview mit TechCrunch hat dann dazu geführt, dass sich die Jungs von der niederländischen Internetseite AndroidWorld  im Quelltext der aktuellen WhatsApp-Beta auf die Suche nach Hinweisen gemacht haben, die Durovs These bestätigten. Und siehe da: Tatsächlich wurden einzelne Codeschnipse gefunden, die auf eine Web-Version von WhatsApp schließen lassen. So befassen sich mehrere Programmzeilen nicht nur mit einer Aktivität in einer „Web Session“, eine Programmzeile enthält auch schlicht den Verweis auf „WhatsApp Web“.

Strategie, um mit WhatsApp endlich Geld zu verdienen?

Eine konkrete Bestätigung, dass WhatsApp an einer Web-Version arbeitet, sind die Codeschnipsel natürlich nicht. Sie können aber sehr wohl als Indiz gelten. Die Möglichkeit, auch am PC mit seinen Kontakten auf WhatsApp zu schreiben, dürfte wohl ganz oben auf der Wunschliste der WhatsApp-Nutzer stehen. Insofern sollte es nicht allzu sehr überraschen, wenn der von Facebook übernommene Messenger tatsächlich an diesem Feature arbeitet. Zumal sich WhatsApp mit einer Web-Version auch leichter monetarisieren lassen würde: am PC ist es schließlich deutlich einfacher, Werbung einzublenden, als auf einem vergleichsweise kleinen Smartphone-Display. Dass Facebook mit WhatsApp auch irgendwann Geld verdienen möchte, ist klar: Das Soziale Netzwerk hat schließlich 19 Milliarden US-Dollar für den Messenger bezahlt.

Würdet ihr WhatsApp am PC nutzen? 

Quelle: AndroidWorld (via Curved)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen