FindMeCar

Tam Hanna 28. März 2013 0 Kommentar(e)
FindMeCar Androidmag.de 5 5 Sterne

Es kommt schneller vor, als einem lieb ist – in der Hitze des Gefechts parkt man sein Auto irgendwo, und findet es danach nicht mehr. Find Me Car verspricht Abhilfe (2,30 Euro).

FindMyCarTitle

Homescreen-Widget

Nach der Installation von FindMeCar musst du das Programm im ersten Schritt als Widget zu deinem Homescreen hinzufügen – im Stand-Alone-Betrieb ist die Software nicht lebensfähig. Nach dem obligatorischen Einpflegen genügt ein Tap auf das blaue Autosymbol, um die Position deines Fahrzeugs einzuspeichern.

Ab diesem Zeitpunkt führt dich Find Me Car bereitwillig an den vorher eingespeicherten Ort zurück. Die dabei zum Einsatz kommende Mapping-Technologie ist schon vom Instant Messenger GottaTxt her bekannt und arbeitet dank Google Maps in den meisten Fällen äußerst zuverlässig. Als weitere Bonusfunktionen bietet Find Me Car auch einen Parkscheinzähler und sogar ein kleines Diktaphon – dort kannst du eine kurze Sprachnachricht mit weiteren Informationen zur Position deines Vehikels hinterlegen.

Selbstverständlich ist dieses Programm nicht auf die Verwaltung von Parkplätzen beschränkt. Nutze es zum Wiederfinden von shoppingwütigen Ehefrauen, einem Fahrrad oder deinem Edelmetalldepot – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Find_me_car_zusammen

Fazit

Auch wenn FindMeCar mit einem Preis von 2,30 Euro alles andere als preiswert ist – das Programm hält genau, was es verspricht. Wenn du – wie der Autor dieser Zeilen – zur Schussligkeit neigst, musst du diesem Produkt unbedingt eine (oder mehrere) Chancen geben! Das Finden eines „vergessenen“ Autos ist auf jeden Fall um einiges teurer.

[pb-app-box pname=’com.unme2.findmecar‘ name=’FindMeCar‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen