Sidebar Launcher

4. April 2014 0 Kommentar(e)
Sidebar Launcher Androidmag.de 5 5 Sterne

Wer mit der Oberfläche seines Smartphones nicht zufrieden ist, weicht auf sogenannte Launcher aus. Die gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Der Sidebar Launcher ist eine der besten Oberflächen (kostenlos).

sidebar_launcher_main

Der Sidebar Launcher ist in seiner Grundversion kostenlos. Allerdings unterstützt diese nicht alle Funktionen, weitere lassen sich per In-App-Käufe hinzukaufen. In der kostenlosen Version sind folgende Funktionen schön übersichtlich im Launcher verfügbar: Die zuletzt verwendeten und die favorisierten Apps, ein Gesprächsprotokoll, die letzten Kurznachrichten, Funktionen wie Home, Back, App-Drawer, Lautstärke, Menü uvm. sowie Datum und Uhrzeit und schlussendlich die Quicksettings für WiFi, Bluetooth, Flugmodus, Helligkeit uvm.

Flexible Anordnung

All diese Funktionen sind in Funktionskarten untergebracht, die jeweils die gesamte Bildschirmbreite einnehmen und untereinander angeordnet sind. Die Karten lassen sich nach Belieben bestücken und im Launcher selbst horizontal scrollen lässt, falls sie mehr Symbole enthalten, als am Bildschirm Platz finden. Du kannst die Karten auch in ihrer Position nach oben und unten verschieben, löschen und natürlich bearbeiten, um etwa weitere Apps oder Funktionen hinzuzufügen.

Wer mit der Oberfläche seines Smartphones nicht zufrieden ist, weicht auf sogenannte Launcher aus. Die gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Der Sidebar Launcher ist eine der besten Oberflächen.

Wer mit der Oberfläche seines Smartphones nicht zufrieden ist, weicht auf sogenannte Launcher aus. Die gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Der Sidebar Launcher ist eine der besten Oberflächen.

Nicht unterstützt werden in der kostenlosen Version Shortcuts, wo du Telefonkontakte oder App-Aufrufe platzieren kannst, sowie ein Musik Controller Widget und ein Power-Widget, das den aktuellen Akku-Stand anzeigt. Jedes einzelne Widget kannst du für 1,99 Dollar erwerben, alle zusammen für 2,99. Wenn dich in der kostenlosen Version lediglich die Werbung stört, dann kannst du diese für 0,99 Dollar entfernen lassen.

Aufgerufen wird der Launcher übrigens mit einem Swype vom linken Display-Rand, aber auch den rechten Rand kannst du auf Wunsch dafür einstellen.

Der Sidebar Launcher ist in seiner Grundversion kostenlos. Allerdings unterstützt diese nicht alle Funktionen, weitere lassen sich per In-App-Käufe hinzukaufen.

Der Sidebar Launcher ist in seiner Grundversion kostenlos. Allerdings unterstützt diese nicht alle Funktionen, weitere lassen sich per In-App-Käufe hinzukaufen.

Fazit

Wer mit der Oberfläche der diversen Hersteller oder von Stock Android nicht klarkommt, der sollte einen Blick auf diesen Launcher werfen. Er vereint so ziemlich alle Einstellungen und Funktionen, die für den alltäglichen Gebrauch nötig sind, schön übersichtlich in gut gegliederten Karten.

Video

[pb-app-box pname=’com.boatmob.sidebarlauncher‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen