Ärzte sollen Apps verschreiben

Philipp Lumetsberger 2. September 2019 Kommentare deaktiviert für Ärzte sollen Apps verschreiben Kommentar(e)
Ärzte News

Bildquelle: shutterstock

Das Bundeskabinett hat noch vor der Sommerpause dem Digitalen-Versorgungs-Gesetz des deutschen Bundesgesundheitsministers Jens Spahn zugestimmt. Demnach dürfen Ärzte ab Januar 2020 nicht mehr nur Medikamente, sondern auch Apps verschreiben. Die Kosten für solche Anwendungen sollen in diesem Fall von den Krankenkassen bezahlt werden. Als Beispiele für solche Gesundheits-Apps gelten in etwa digitale Tagebücher für Diabetiker oder Personen mit Bluthochdruck. // bit.ly/sm_appaufrezept

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen