Fußball-Management-Simulation „One For Eleven” möchte Weltmeister werden

22. April 2014 0 Kommentar(e)

Actoz Soft, ein koreanischer Publisher von Mobile-Games, gibt den Anpfiff für One For Eleven bekannt, einer brandneuen Free-to-Play-Fußball- Management-Simulation.

Fußball-Management-Simulation-„One-For-Eleven”-möchte-Weltmeister-werden_1

„Einer für alle“. Dieses Motto lässt sich in einer Kicker-Mannschaft auf „Einer für elf“ reduzieren. Entsprechend diesem Motto geht es hier also um Fußball, genaugenommen um eine Fußball-Managementsimulation. Damit können Fußball-Fans beweisen, welche Manager-Fähigkeiten sie besitzen. Sie müssen 25 Positionen besetzen, echte Weltstars unter Vertrag nehmen und deren 30 unterschiedlichen Fähigkeiten sowie 50 einzigartigen Skills optimal einzusetzen. Mit Hilfe von Probetrainings, dem Spielertausch mit Freunden oder dem Scouting unentdeckter Talente stellen virtuelle Manager ein Team zusammen, das im Optimalfall in sämtlichen Wettbewerben um den Titel spielt.

Dank der In-game-Match-Engine lassen sich Taktiken sogar on-the-fly ändern und Spieler in Echtzeit austauschen. Das Gameplay sieht Duelle gegen Kicker-Fans auf der ganzen Welt vor.

In One For Eleven musst du ein Team aus Profi-Fußballern zusammenstellen, dass in diversen Turnieren und Meisterschaften bestehen kann.

In One For Eleven musst du ein Team aus Profi-Fußballern zusammenstellen, dass in diversen Turnieren und Meisterschaften bestehen kann.

Auch in Deutsch

Das Spiel ist ab sofort in 24 Sprachen erhältlich, darunter auch in Deutsch, bzw. einem Mix aus Englisch und Deutsch. Es stehen darüber hinaus zahlreiche Länder zur Auswahl, darunter auch Deutschland und Österreich. Grafisch und vom Gameplay her sieht es übrigens sehr gut aus. Ob es hält, was die Optik verspricht, werden wir in einem Test überprüfen. Allerdings müssen wir noch ein Tablet finden, auf dem es läuft. Unser ASUS-MemoPad will nicht mitkicken und ein Smartphone lässt ob des kleinen Displays wenig Spielfreude aufkommen.

Hier geht es zum Spiel im Play Store. Wieso die Beschreibung auf Ungarisch ist, konnten wir nicht nachvollziehen. Spielt aber auch keine Rolle. Sie ist nicht vonnöten.

[pb-app-box pname=’com.actoz.OneForEleven‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen