Apple: Studie belegt blinde Loyalität von iPhone-Nutzern

Daniel Kuhn 14. Februar 2014 13 Kommentar(e)

Eine neue Studie belegt nun, was wir schon immer geahnt haben: iPhone-Nutzer sind bereit blind alles zu kaufen, was Apple herstellt. Wohl kaum ein anderes Unternehmen kann eine derartige Markenloyalität vorweisen.

apple-logo-chest-fanboy

Markenloyalität versuchen alle Hersteller unter den Kunden zu erlangen, doch den wenigsten gelingt es. Apple hingegen ist in dem Bereich eine wahre Ausnahmeerscheinung, wie eine Studie von SIMOnlyContracts.co.uk nun bestätigt. Demnach kaufen iPhone-Besitzer gerne blind alle Produkte, die aus Cupertino auf den Markt geworfen werden.

Von über 2.000 befragten iPhone-Nutzern geben 60 Prozent eine blinde Loyalität zu Apple zu und sogar 78 Prozent haben erklärt, dass sie sich nicht vorstellen können, ein anderes Smartphone als ein iPhone zu nutzen. Interessanterweise ist nur die Hälfte der befragten wirklich beeindruckt vom iPhone. Das bedeutet also, dass diese Nutzer ein Smartphone bevorzugen, von dem sie nur mäßig bis gar nicht beeindruckt sind.

Die Studie hat aber noch mehr interessante Einblicke in die Verhaltensweisen von iPhone-Nutzern zu bieten. So haben zum Beispiel 54 Prozent der Befragten bereits ein Vorgängermodell besessen. 37 Prozent davon haben angegeben, wegen des vertrauten iOS-UIs erneut zum iPhone gegriffen zu haben und 28 Prozent haben erklärt, dass das neuere iPhone-Modell einfach das beste Smartphone für sie sei.
Von den 46 Prozent, die vorher ein Telefon eines anderen Herstellers besessen haben, sind 17 Prozent von einem BlackBerry, 14 Prozent von einem Nokia, 9 Prozent von einem Samsung, 4 Prozent von einem HTC und nur 2 Prozent von einem Sony zum iPhone gewechselt.

Diese Studie ist natürlich ein gefundenes Fressen für alle Android-Fanboys, belegt sie doch, was viele von uns bereits beobachtet haben. Sicherlich kann man diese blinde Loyalität der iPhone-Nutzer belächeln und sollte sie sogar kritisch sehen, allerdings muss man auch sehen, dass jede Firma dieser Welt eine derartige Loyalität unter den Kunden anstrebt und sicher neidisch auf Apple ist – sicherlich auch die meisten Android-Hersteller wie Samsung, HTC oder LG. Und bevor jetzt alle Android-Fanboys in das muntere Apple-Bashing einstimmen, sollten sie kurz in sich gehen und überlegen, ob sie wirklich offener und objektiver sind – dafür braucht es schon mehr, als einfach nur Android zu nutzen ohne die Konkurrenz ausprobiert zu haben und zu behaupten es sei das Beste was es gibt. Wer will schon ernsthaft einen Glaubenskrieg über Mobile-Plattformen führen?

Quelle: Telegraph (via BGR)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen