Kommendes HTC-Phablet soll HTC One Max heißen

Redaktion 6. Juni 2013 1 Kommentar(e)

HTC soll laut Analysten in der zweiten Jahreshälfte 2013 ein großes Umsatzwachstum erwarten. Dieses soll durch zwei neue Flaggschiff-Geräte zustande kommen: Einerseits erwartet HTC einen großen Absatz des kommenden HTC Butterfly und andererseits soll ein neues Phablet namens HTC One Max auf den Markt kommen.

Das HTC Tablet One Max soll sich Designtechnisch am HTC One orientieren. Foto: Androidmag.

Das HTC One Max soll sich Designtechnisch am HTC One orientieren, das hier zu sehen ist. Foto: Androidmag.

Das zuvor als HTC T6 bekannte Gerät soll als HTC One Max auf den Markt kommen und an den Erfolg der HTC One Serie anknüpfen. HTC hat sich mit seiner One-Serie einen Namen gemacht, und Presse als auch Kunden überzeugt.

Das HTC One Max soll mit einer Displaydiagonale von 5,9 Zoll gegen das kommende Samsung Phablet Samsung Galaxy Note 3 antreten. Angetrieben wir das Phablet von einem 2.2 Ghz starken Prozessor.  Wie auch das HTC One soll das HTC One Max aus einem Unibody-Gehäuse gefertigt und mit Premium-Materialien wie Aluminium und Glas ausgestattet sein. Außerdem soll die neueste Android-Version auf dem Gerät laufen. Möglicherweise könnte das HTC One Max eines der ersten Geräte sein, die mit Android 4.3 Key Lime Pie oder gar Android 5.0 ausgeliefert werden wird.

Neben dem HTC One Max soll HTC in diesem Jahr noch zwei weitere Geräte auf den Markt bringen. Unter anderem gehen die Namen HTC Butterfly S und HTC One mini in der Gerüchteküche um. HTC soll mit diesen neuen Geräten ein Umsatzwachstum von 15 bis 20 Prozent erreichen.

Was haltet Ihr von einem neuen HTC Phablet im Design des HTC One? Würdet Ihr euch ein solches Gerät kaufen?

Quelle: Android Authority

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen